Weltwassertag: Wiens Trinkwasser ist ein Topprodukt

Wiener Wasserwerke haben den WienerInnen im Vorjahr fast 150 Millionen Kubikmeter Trinkwasser zur Verfügung gestellt

Wien, (OTS) Anläßlich des Weltwassertages am Montag, dem 22. März hat Wiens Umweltstadtrat Fritz Svihalek gegenüber der Rathauskorrespondenz das Wiener Trinkwasser als Topprodukt bezeichnet, auf das man mit Recht stolz sein könne. Svihalek: Wien ist im bezug auf die Wasserversorgung sicher eine Insel der
Seligen. Wir verfügen seit 125 Jahren über die technische Möglichkeit bestes Hochquellenwasser in die Stadt zu liefern."

Im Jahr 1998 betrug das Gesamtaufkommen der beiden Hochquellenleitungen sowie der Grund und Oberflächengewässer (2,8 % des Gesamtaufkommens) rund 150 Millionen Kubikmeter. Der durchschnittliche Tagesverbrauch lag im Vorjahr bei annähernd 400 000 Kubikmeter. Der höchste Tagesverbrauch (12. Mai 1998) betrug ca. 490 000 Kubikmeter, der niedrigste (12. April 1998)
verzeichnete knapp unter 310 000 Kubikmeter.

Wertigkeit des Wassers seit Einführung des UNO - Weltwassertages ist enorm gestiegen

Seit dem Jahr 1993 wird der von der Vollversammlung der Vereinten Nationen beschlossene Weltwassertag jährlich am 22. März begangen. Und seit damals steigt die Zahl der Veranstaltungen und Initiativen an diesem Tag mit dem Ziel, die Bedeutung des Wassers
in den vielfältigsten Bereichen darzustellen. Auch die Wiener Wasserwerke nutzen diesen Tag, um auf die günstige Trinkwassersituation der Bundeshauptstadt hinzuweisen. Heuer
wollen die Wasserwerke vor allem Schulkinder mit verschiedenen Aktivitäten auf das Thema erstklassiges Wiener Trinkwasser aufmerksam machen. Zu den "Events" zählen das Wassertheater für Kinder unter der Regie von Justus Neumann, eine Ausstellung mit
dem Titel "Wasserwelten" in der Säulenhalle des Semper Depots. Mitveranstalter ist der Verein "Kunst für Kinder".

Wale, Amazonas und Alaska ermäßigt im IMAX - Kino zu sehen

Seit vier Jahren ermöglichen die Wiener Wasserwerke einen verbilligten Kinoeintritt ins IMAX hinter dem Technischen Museum anläßlich des Weltwassertages. Auch heuer können 4000 Schüler aus Wien und Umgebung Filme zum Thema "Wasser" zu deutlich ermäßigten Eintrittspreisen sehen. Auf dem Programm stehen u. a. "Wale", "Amazonas", "Blue Planet" und Alaska. (Schluß) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS