Saisonauftakt der US-amerikanischen CART-Serie: Champ-Car Meisterschaft 1999 bei EUROSPORT

München (ots) - Auftakt in die CART-Saison! Zum Saisonstart der FedEx-Champ-Car-Meisterschaft 1999 gehen am Sonntag, den 21. März 1999 die Fahrer in Miami, Florida (USA) an den Start. In insgesamt 20 Rennen, davon fünf außerhalb der USA, wird um den Meistertitel gefahren, der auf den 'Ovals' entschieden wird. EUROSPORT ist bei allen Rennen live dabei und überträgt Runde für Runde die Entscheidungen in der US-amerikanischen CART-Saison. Mit gut 38-Stunden Live-Berichterstattung knüpft Europas Sportsender Nr. 1 damit an die umfangreiche Übertragung aus den Vorjahren an. Für DaimlerChrysler ist die CART-Serie das zweite Standbein neben der Formel 1. Die wachsende Konkurrenz zwingt auch hier die Techniker, bis an die Grenzen des Machbaren zu gehen. So setzen die Teams Penske-Racing mit Fahrer Al Unser jr. (USA), PacWest Racing mit den Fahrern Mauricio Gugelmin (BRA) und Mark Blundell (GBR), Forsythe Racing mit Greg Moore (KAN) sowie Bettenhausen Racing mit Shigeaki Hattori (JAP) am Steuer auf einen Mercedes-Motor.

Der in den letzten Jahren alles dominierende Fahrer Alex Zanardi hat die Champ-Car-Meisterschaft in Richtung Formel 1 verlassen. Einer Reihe von Fahrern wird zugetraut, die Nachfolge des Italieners anzutreten:

* Dem amerikanischen Ex-Stallgefährten von Zanardi, Jimmy Vasser (33), werden gute Chancen zugesprochen, den Titel erneut für das Team Chip Ganassi nach Hause zu fahren. Er komplettierte durch seinen zweiten Platz in der vergangenen Saison den Triumph des Teams und vereinigt seit 1996 unter der Leitung von Teamchef Chip Ganassi drei Meistertitel, 23 Rennsiege, 16 Pole-Positions und 43 Plazierungen unter den Top 5 auf sich.

* Der Schotte Dario Franchitti (25) hat sich vom Jungtalent zum Spitzenfahrer gemausert und drehte besonders im letzten Drittel der vergangenen Saison auf. Der Fahrer des Team Green holte 93 von 132 möglichen Punkten in den letzten sechs Rennen und gehört damit zu den heißesten Favoriten in seiner dritten CART-Saison.

* Einen deutlichen Aufwärtstrend zeigte auch der vierte der letzten Saison, der Mexikaner Adrian Fernandez, der für das Team Pat Patrick Racing fährt. Spätestens seit seinen Vorjahressiegen in Motegi und Lexington sowie der Pole-Position in Michigan hat er sich im Kreis der Toppiloten etabliert.

* Im weiteren Feld der Favoriten muß außerdem Greg Moore genannt werden, der für den Rennstall von Gerald Forsythe an den Start geht. Der Geschäftsmann Forsythe aus dem Mittleren Westen beherrscht ein Imperium, das unlängst auch Anteile am Formel-1-Team British American Racing hält. Moore unterstrich seine Anwartschaft auf den Titel beim Spring-Training von Homestead, bei dem er mit seinem Teamkollegen Patrick Carpentier die Gegner deklassierte. Zudem hält Moore den Rundenrekord dieser Strecke, der 348 km/h beträgt.

* Fahrer, die stets zur Reihe der Titelkandidaten gezählt werden müssen, sind Michael Andretti (Newman/Haas Racing) und Scott Pruett (Arciero-Wells Racing).

Die Strecke in Homestead bei Miami ist ein 2,4 km langes Oval, auf dem der Vorjahressieger Michael Andretti den Rennrekord mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 213 km/h hält.

EUROSPORT ist bei allen weiteren CART-Rennen live auf Sendung und überträgt das Motorsport-Geschehen von den Ovals in 47 Länder. Die weiteren Termine der Champ-Car-Saison sind:

FedEx Championship Series 1999

Datum Ort
21. März Homestead/Florida
10. April Motegi/Japan
18. April Long Beach/Kalifornien
2. Mai Nazareth/Pennsylvania
16. Mai Rio de Janeiro/Brasilien
30. Mai Madison/St. Louis/Illinois
6. Juni Milwaukee/Wisconsin
20. Juni Portland/Oregon
27. Juni Cleveland/Ohio
11. Juli Elkhart Lake/Wisconsin
18. Juli Toronto/Kanada
25. Juli Brooklyn/Michigan
8. August Detroit/Michigan
15. August Lexington/Ohio
22. August Chicago/Illinois
5. September Vancouver/Kanada
12. September Laguna Seca/Kanada
26. September Houston/Texas
17. Oktober Surfers Paradise/Australien
31. Oktober Fontana/Kalifornien
13. November Honolulu/Hawaii (Einladungsrennen)

ots Originaltext: EUROSPORT
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Kontakt:
EUROSPORT Presse - Christina Dinné -
Tel. 004989 / 958 29 210
CDinne@eurosport.co.uk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS