mobilkom: Enorme Nachfrage nach Dualband-Handys durch 1800er-Frequenzen

Über 2 Millionen Handys im Wert von 7 Mrd. Schilling werden heuer verkauft

Wien (OTS) - Vor kurzem hat die mobilkom austria AG in Wien zusätzliche Frequenzen im 1800 MHz-Band in Betrieb genommen. Für den Handel bedeutet dies schon jetzt eine sprunghafte Steigerung der Nachfrage: Über 2 Millionen Handys im Wert von 7 Milliarden Schilling werden noch heuer über den Ladentisch wandern. Besonders in Wien verkauft die mobilkom zur Zeit hauptsächlich hochwertige Dualband-Handys. Auch in den Bundesländern ist bereits mehr als die Hälfte der verkauften Geräte dualbandfähig. Der Anteil jener Handys, die als Ersatz für ein anderes Gerät angeschafft werden, beträgt bereits 30 Prozent.

Dualband-Handys sofort verfügbar

Langfristige Planung war für die mobilkom notwendig, um für den Start der 1800er-Frequenzen mit ausreichend Dualband-Geräten gerüstet zu sein. "Im schnellebigen Handymarkt muß man bis zu 5 Monate im voraus planen. Wir haben uns im Herbst rechtzeitig mit genügend Dualband-Handys eingedeckt, um jetzt die explodierende Nachfrage befriedigen zu können", erklärt Ing. Wolfgang Krebs, Leiter des mobilkom-Vertriebes. Die mobilkom rechnet damit, daß alle großen Hersteller ab Mitte des Jahres nur mehr Dualband-Handys erzeugen werden.

Für viele große Unternehmen ist das Dualband-Netz schon unverzichtbar geworden. Beim ORF, der über 500 Handys in Betrieb hat, werden nur noch Dualband-Geräte zugekauft. Viele Reportagen werden direkt über das Handy auf Sendung gesprochen - hier ist die Qualität im Dualbandnetz der mobilkom ein entscheidender Vorteil. Auch die "Communications Company" Kapsch mit derzeit ca. 530 Handys setzt voll auf Qualität und ständige Verfügbarkeit im Dualband-Netz der mobilkom.

Nicht nur im Businessbereich, sondern auch für Privatkunden gewinnt das Replacement, also der Kauf eines Handys der neuesten Generation als Ersatz für ein altes Gerät, immer mehr an Bedeutung. Krebs: "Wir schätzen, daß heuer 800.000 A1-Handys aus diesem Grund angeschafft werden. Der Anteil der Replacement-Handys am gesamten Verkauf beträgt bereits über 30%, Tendenz stark steigend".

Dualband-Handys

Bei Dualband-Geräten ist das Nokia 6150 besonders gefragt. Das Ericsson S868 wurde bei der mobilkom auf ÖS 490.- preisgesenkt, das S888 ist ein High-End-Gerät für den optimalen Businesseinsatz. Das GD70 von Panasonic, das innovative Handy mit Sprachaufzeichnung, Freisprecheinrichtung und Vibra Call gibt es seit wenigen Tagen nur bei mobilkom. Mit dem Motorola M3188 um ÖS 2.990 (inkl. 500.- Bon) bietet die mobilkom erstmals auch ein Dualband-Handy im Prepaid-Bereich als B-free Package an.

In wenigen Tagen wird die mobilkom mit dem Motorola V3688 das kleinste und leichteste Dualband-Handy der Welt präsentieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Mag. Barbara Schmiedehausen, Communications,
Tel: (01) 331 61-27 70

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS