Umwelt und Geldbörse schonen: leihen statt kaufen

"Wiener Verleihführer" der MA 48 präsentiert

Wien, (OTS) Das Mistmonster will Wien in Besitz nehmen, daher heißt es seit vergangenem Jahr "Gemeinsam für weniger Mist". Den meisten Wienerinnen und Wienern ist die Kampagne von Wiens Umweltstadtrat Fritz Svihalek und der "48er" (MA 48-Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark) inzwischen bekannt. Ein wichtiger Beitrag der "48er" für dieses gemeinsame Anliegen ist es, der Wiener Bevölkerung Hilfsmittel an die Hand zu geben, mit denen sie in der alltäglichen Praxis Mist vermeiden und oft dadurch sogar Geld sparen kann. So gibt es bereits die "48 Mist-Tips" zum Vermeiden und den "Wiener Reparaturführer" 1. und
2. Teil. Ein weiterer Baustein dazu ist der eben erschienene
"Wiener Verleihführer", der am Freitag bei der Messe "Bauen.Wohnen ´99" vom Leiter der "48er", Dipl.-Ing. Wolfgang Steinbauer, (am gemeinsamen Stand mit der MA 22-Umweltschutz, Zelthalle 26, Stand 26219) präsentiert wurde.

Vom "Österreichischen Ökologie-Institut" wurden alle Adressen, Telefonnummern, Öffnungszeiten, Leihkosten und sonstige Informationen erarbeitet, bei welchen Geschäften man aus den Produktgruppen Bekleidung, Sport-, Garten- und Heimwerkergeräte etwas leihen kann. Meist wird es auch wirtschaftlich gesehen sehr viel günstiger sein, selten genützte Gegenstände auszuleihen, als sie gleich zu kaufen. Abgesehen davon, daß technische Geräte oder Sportutensilien heutzutage schnell veralten, erspart man sich u.a. eventuelle Reparatur- und Wartungskosten und kostbaren Stauraum in der Wohnung.****

Steinbauer: "Uns ist bewußt, daß der Besitzerstolz eine der ureigensten Bedürfnisse des menschlichen Lebens darstellt. Es ist aber auch erwiesen, daß das persönliche Glückserlebnis durch den Kauf eines Produktes rasch abklingt. Mit dem ´Wiener Verleihführer´ wagen wir uns bewußt sehr weit in diesen tief emotionalen Bereich vor, wir wollen jedoch nicht die Lust am intelligenten, abfallarmen Konsum nehmen." Der "Wiener Verleihführer" ist beim Misttelefon unter der Nummer 546 48 kostenlos erhältlich.

Spezielle Tips für "Häuslbauer", "Büro"- und "Wohnungseinrichter"

Speziell für die "Häuslbauer", "Büro"- und "Wohnungseinrichter" unter den Besuchern der vom 20. bis 28. März 1999 auf dem Wiener Messegelände stattfindenden Messe
"Bauen.Wohnen ´99" gibt es bereits einen Vorgriff auf die nächsten hilfreichen Produkte der "48er":

Der geplante zweite Teil des "Wiener Verleihführers" mit der Produktgruppe "Baumaschinen, Baugeräte und Zubehör" kann mithelfen, den Hausbau preisgünstiger zu gestalten. Es gibt Verleihadressen für Notstromaggregate, Baustromverteiler, Schuttrutschen, Gerüste, Minibagger bis hin zum Betonmischer.

In Erarbeitung ist auch bereits ein "Wiener Second Hand-Führer". Am "48er"-Stand gibt es bereits die Adressen für den Kauf von gebrauchten Büro- und Elektrogeräten (Fax, Kopierer, Handies, Computer, Unterhaltungselektronik, TV, Foto und Video sowie vieles anderes) und von Möbeln.

Den kompletten "Wiener Verleihführer" - 2. Teil und den kompletten "Wiener Second Hand-Führer" wird es voraussichtlich im Herbst dieses Jahres beim Misttelefon der "48er" geben. (Schluß)
ma

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Renate Marschalek
Tel.: 4000/81 070
e-mail: mar@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK