Ab Herbst '99: Der "QuickLink pen" von WizCom im Hexaglot Programm

Hamburg/Hannover (ots) - Die Hexaglot Holding als Programm-Partner von WizCom Technologies Ltd. (Jerusalem) freut sich, die erfolgreiche Reihe der Scan-Translator "Quicktionary" ab Herbst '99 mit dem mobilen Handscanner "QuickLink pen" fortführen zu können. Gedruckter Text wird mit dem neuen Stift eingelesen, im komprimierten ASCII-Format gespeichert und auf PCs oder kompatible Geräte übertragen. Der Erkennungsgrad liegt laut WizCom bei beachtlichen 98 Prozent.

Mit dem QuickLink pen können Daten von Visitenkarten eingescannt und in jedes Gerät, das IrDA- oder PC-Link-Verbindungen unterstützt, übermittelt werden.

Der QuickLink pen scannt ganze Artikel oder Zitate aus Nachschlagewerken, liest Daten in Kalkulationstabellen ein, erfasst URLs und sogar Faxe lassen sich mit dem QuickLink pen via Mobiltelefon übertragen.

Das bekannteste Produkt des Unternehmens, der elektronische Übersetzungsstift "Quicktionary", ist auf dem Markt für Wörterbücher weltweit ein durchschlagender Erfolg.

Der Quicktionary wird mittlerweile in über 30 Ländern verkauft und unterstützt mehr als 20 Sprachen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die Wordtranslator unter dem Label Hexaglot vertrieben.

Achtung: CeBIT-Pressekonferenz, HMH Hamburger Medien Haus und Hexaglot

Freitag, 19. März 1999, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr, TCM, Tagungs-Centrum Messe

Hannover, Saal 1 B. HMH-Messestand: Halle 9, B 36, Telefon: 0511 / 8950482

http://www.langenscheidt.de - Benutzername: "presse" - Passwort:
"sun"

ots Originaltext: LANGENSCHEIDT KG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Presse-Information
LANGENSCHEIDT KG
Telefon 0 89 / 3 60 96-293
Telefax 0 89 / 3 60 96-295
presse@langenscheidt.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS