Freitag Pressekonferenz "Mediationsverfahren Lainzer Tunnel"

Wien, (OTS) Die Schaffung einer Eisenbahnverbindung zwischen der West-, Süd- und Donauländebahn in Wien ist ein Projekt, das nunmehr umgesetzt werden soll. Da und dort gibt es in der Bevölkerung noch offene Fragen, Ängste und Sorgen rund um die Realisierung des "Lainzer Tunnels". Es ist die Aufgabe der Stadt Wien, dafür Sorge zu tragen, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger zu wahren, ihre noch offenen Fragen zu beantworten und
immer ein Ohr für ihre Sorgen und Anliegen zu haben.

Wir laden Sie daher am 19. März um 11 Uhr ins Cafe Landtmann ein, um Ihnen im Rahmen einer Pressekonferenz das eigens dafür ins Leben gerufene Mediationsverfahren zu präsentieren, das von unabhängigen Mediatoren geleitet werden wird und alle
AnrainerInnen und Bürgergruppen einbinden wird. Das Mediationsverfahren ist eine Kooperation der Stadt Wien, der
Wiener Umweltanwaltschaft und der HL-AG.

Bitte merken Sie vor:
Zeit: Freitag, 19. März, 11 Uhr
Ort: Cafe Landtmann, 1., Dr.-Karl-Lueger-Ring 4
(Schluß) lei/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Leitner
Tel.: 4000/81 414
e-mail: LEI@gpz.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK