"Umweltgesetze auf dem Prüfstand"

Einladung

Wien (OTS) - Die Anzahl der Gesetze und Verordnungen im Bereich
des Umweltschutzes ist in den letzten Jahren explosionsartig angewachsen. Die Einhaltung der Vorschriften verursacht in den Unternehmen einen enormen Kostendruck und erheblichen Verwaltungsaufwand. Die mangelnde Verständlichkeit und fehlende Praxisnähe vieler Bestimmungen sowie das grundsätzliche Fehlen einer integrierten Betrachtung betrieblicher Umweltauswirkungen geben Anlaß zur Kritik.

Die Bundessektion Industrie und die Industriellenvereinigung haben im Rahmen einer Studie die Kosten und den Nutzen ausgewählter Umweltsvorschriften von Unternehmerseite beurteilen lassen. Dabei wurden auch Auswirkungen auf Innovationspotentiale und Wettbewerbssituation der Industrieunternehmen erhoben.

Deshalb laden wir Sie zu einem

Pressegespräch zum Thema

Umweltgesetze auf dem Prüfstand

Mittwoch, 24.März 1999, 10 Uhr

Cafe Landtmann, Landtmannzimmer

Dr. Karl Lueger-Ring 4

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Mag. Dr. Hannes Margreiter, Biochemie GmbH und Umweltsprecher der Bundessektion Industrie

Gen.Dir. Dkfm. Michael Gröller, Mayr-Melnhof Karton AG und Vorsitzender des Umweltausschusses der Industriellenvereinigung

Dr. Oskar Villani, Projektleiter

Ihr Kommen geben Sie bitte Frau Kromp unter der Tel. 01/50105-3302 bekannt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Special Public Affairs
Claudia Kommer
Tel. 01/532 25 45

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS