17. und 18. März 1999 in Wien: Verbandstag des Pensionistenverbandes Österreichs mit Wechsel an der Verbandspitze

Karl Blecha zum Nachfolger von Rudolf Pöder vorgeschlagen

Wien (OTS) - Der Pensionistenverband Österreichs - mit mehr als 313.000 Mitgliedern stärkste Seniorenorganisation unseres Landes -hält morgen Mittwoch, 17. März 1999 (Beginn 14 Uhr) und Donnerstag, 18. März 1999 (Beginn 9 Uhr) im Messe-Congress-Center im Wiener Prater seinen ordentlichen Verbandstag ab.

Höhepunkte des ersten Konferenznachmittages am Mittwoch ab 14 Uhr werden nach der Begrüßung die Referate von Sozialministerin Hostasch (ca. 15 Uhr) und von Verbandspräsidenten Rudolf Pöder sowie die Neuwahlen des Verbandvorstandes sein.

Dabei erfolgt eine Weichenstellung an der Verbandsspitze: Nach 8-jähriger Tätigkeit von Rudolf Pöder wird den rund 300 delegierten der ehemalige Innenminister Karl Blecha als neuer Präsident vorgeschlagen.

Der Donnerstag-Vormittag (ab 9.00 Uhr) wird mit kurzen Grußadressen beginnen, anschließend stehen die Beratungen von 24 Anträgen und 4 Resolutionen am Programm. Der neugewählte Präsident wird um ca. 10.30 Uhr das Wort ergreifen. Mit Spannung wird dann das Referat von Bundskanzler Viktor Klima um ca. 11.00 Uhr erwartet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs,
Tel.: 01/313 72 DW. 30, Andy Wohlmuth

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS