Wien-Tourismus: zweitbestes Februar-Ergebnis

Wien, (OTS) Mit 338.000 Gästenächtigungen hat Wien heuer den Rekord-Februar des Vorjahres knapp unterboten (- 3,4 %). Das gemeinsame Ergebnis der ersten beiden Monate liegt 1999 um 0,6 % höher als 1998.

Im Februar 1999 stiegen in Wien die Nächtigungen aus Österreich, Italien, den USA, Großbritannien, Japan, der Schweiz und Spanien, während aus Deutschland, Frankreich und der GUS Rückgänge verzeichnet wurden. Mit Ausnahme der Luxushotellerie blieben alle Beherbergungsbetriebe knapp unter ihrem Februar-Ergebnis des Vorjahres. Die durchschnittliche Auslastung der Hotellerie betrug 32,9 % (2/98: 33,7 %)

In den ersten beiden Monaten 1999 wurden insgesamt 699.000 Nächtigungen in Wien registriert, um 0,6 % mehr als in Jänner und Februar 1998. Dieselben Nationen wie im Februar liegen auch hier
als einzige Hauptherkunftsländer unter dem entsprechenden Vorjahreswert. Die Beherbergungsbetriebe waren heuer in diesem Zeitraum mit 31,8 % gleich stark ausgelastet wie 1998.****

Die Nächtigungsergebnisse im Detail:

Herkunftsland 1-2/99 +/- 2/99 +/-

Deutschland 144.000 - 5 % 74.000 - 17 % Österreich 131.000 + 5 % 64.000 + 3 %
Italien 57.000 + 1 % 18.000 + 2 %
USA 39.000 + 11 % 19.000 + 4 % Großbritannien 34.000 + 17 % 19.000 + 15 %
Japan 33.000 + 10 % 17.000 + 10 % Frankreich 22.000 - 13 % 11.000 - 26 %
Schweiz 20.000 + 1 % 10.000 + 1 %
GUS 19.000 - 24 % 8.000 - 17 %
Spanien 16.000 + 25 % 9.000 + 36 %
Übrige 184.000 89.000
Summe 699.000 + 0,6 % 338.000 - 3,4 %

(Schluß) wtv

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Tourismusverband
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231
e-mail: schweder@info.wien.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK