Naturdenkmäler in Niederösterreich in einem Vortrag

Katalog von Maßnahmen und Liste der Prioritäten

St.Pölten (NLK) - Alle Interessenten sind morgen, 17. März, um 18 Uhr im Wiener Messepalast (1070 Wien, Stiege 13, Eingang bei der U 3, durch den Hof, hinterer Trakt) zu einem Vortrag von Mag. Kurt Nadler über "Naturdenkmäler in Niederösterreich" eingeladen. Der Naturschutzbund Niederösterreich und der Naturschutzbund Wien haben zu diesem Vortrag geladen, um die Erstellung eines Kataloges von Maßnahmen und der Liste von Prioritäten für dringende Maßnahmen der Pflege zu erörtern. Mag. Nadler vom NÖ Naturschutzbund wird über die Ergebnisse berichten. Die Frage, warum und wie ein Naturdenkmal errichtet wird, ist genauso Gegenstand der Ausführungen wie jene, ob etwas unter Schutz gestellt und dann vergessen wird. Auch wird er Pflegekonzepte für flächenhafte Naturdenkmäler vorstellen. Der Naturschutzbund wurde von der NÖ Landesregierung mit der Erhebung des Zustandes der 300 flächenhaften Denkmäler beauftragt. Insgesamt gibt es in Niederösterreich derzeit rund 1.500 Naturdenkmäler.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK