Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Seminare der umweltberatung in Krems und Melk

St.Pölten (NLK) - Am Donnerstag, 18. März, veranstaltet "die umweltberatung" NÖ gemeinsam mit der Abteilung Bauen und Umwelt der Donau-Universiät in Krems an der Donau-Universität ein für das Baugewerbe konzipiertes Seminar zum Thema "Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung". Am Freitag, 30. April, folgt in Melk eine weitere Veranstaltung zu diesem Thema für private Hausbauer.

Der Lüftung kommt im Niedrigenergiehaus insofern besondere Bedeutung zu, als einerseits der Anteil der Lüftungswärmeverluste bezogen auf den Gesamtenergiebedarf steigt, andererseits aber bei der dichten Bauausführung der erforderliche Luftaustausch nicht zu kurz kommen darf. Abgehandelt werden daher Themen wie Luftbelastung in Innenräumen, Notwendigkeit der Lüftung, dezentrale Lüftungssysteme mit und ohne Wärmerückgewinnung sowie zentrale Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Zum Lüften im Niedrigenergie- und Passivhaus werden auch Systeme und Geräte vorgestellt bzw. Kosten und Energieeinsparung durchgerechnet.

Nähere Informationen und Anmeldung zu beiden Veranstaltungen bei der "umweltberatung" Alpenvorland in Pöchlarn unter der Telefonnummer 02757/8250.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK