Verkehrsmaßnahmen (2)

Opernpassage erhält behindertengerechten Aufzug bei der Oper

Wien, (OTS) Im 1. Bezirk beginnt in dieser Woche der Einbau eines behindertengerechten Personenaufzugs in der Opernpassage im Bereich des Aufgangs zur Oper (Straßenoberfläche). Die Arbeiten sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Da es sich um sehr komplexe Maßnahmen, die vom Rohbau über den Stahlbau bis zum Umbau von Heizung und Lüftung reichen, handelt, muß der Aufgang "Oper" gesperrt werden. Für die Fußgänger wird ein provisorischer Übergang über die Kärntner Straße angelegt, der mittels einer Ampelregelung gesichert wird. Damit wird die Querung in Höhe des Aufgangs beim Hotel Bristol möglich sein.

WIENSTROM verstärkt Kabelnetz

Im umfangreichen Ausbauprogramm der WIENSTROM zur Verstärkung und Erneuerung des Versorgungsnetzes beginnen dieser Tage wieder neue Bauvorhaben:

o 3., Baumgasse, von Höhe Nummer 89 bis Franzosengraben eine

Längslegung sowie eine Fahrbahnquerung der Baumgasse im
Zuge des Franzosengrabens. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Einweisung der Fußgänger auf den gegenüberliegenden
Gehsteig und örtliche Halteverbote.
- An der Fahrbahnquerung wird halbseitig bei Nacht von 19 Uhr
bis 5 Uhr früh, gearbeitet. Außerhalb der Bauzeit wird
die Künette überdeckt. Bauabschluß voraussichtlich Ende April. o 13., Hietzinger Hauptstraße 83 bis 87 sowie 90 bis 96

(nach der Bahnübersetzung). Restgehsteige werden aufrechterhalten, in den Nebenfahrbahnen wird die Parkordnung teilweise aufgehoben (örtliche Halteverbote). Abschluß der Arbeiten voraussichtlich Ende April.
(Schluß) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK