Verkehrsmaßnahmen (2)

Am Sonntag Abbrucharbeiten am Ekazentsteg

Wien, (OTS) Im 10. Bezirk werden in der äußeren Favoritenstraße die Abbrucharbeiten in Anbetracht der günstigen Wetterlage und wegen der geringeren Verkehrsbelastung am
Wochenende, auch am Sonntag, dem 14. März, durchgeführt. Es wird auf Seiten des EKAZENT (Nebenfahrbahn) gearbeitet. Eine örtliche Umleitung für den Individualverkehr wird eingerichtet.

Weitere dringende Instandsetzungsmaßnahmen auf der A 23

Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit sind auf der A 23/Südosttangente, und zwar im Bereich der Hochstraße St. Marx, weitere dringende Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. Es müssen auf beiden Richtungsfahrbahnen Schweißarbeiten an den Brückenanschlußkonstruktionen (Dilatationen) vorgenommen werden; es sind Lamellen gebrochen und Schweißnähte gerissen. Da die Gesamtkonstruktionen aufgrund ihres Alters von mehr als zwei Jahrzehnten und der Verkehrsbelastung auf einem der am stärksten befahrenen Straßenabschnitte Mitteleuropas, an der Grenze ihrer Lebensdauer angelangt ist, ist für den Sommer 1999 - unter Errichtung einer Überbrückungskonstruktion - ein komplettes Auswechseln der Dilatationen vorgesehen. Bis dahin ist aus Sicherheitsgründen eine Hilfskonstruktion aus Stahlplatten für das Überbrücken notwendig. Der Einbau macht folgende Verkehrsmaßnahmen notwendig:

o Nacht von Montag, 15. März, auf Dienstag, in Höhe (ehemaliger)

Zentralviehmarkt/verlängerte Urschenböckgasse, auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran):
- Sperre des äußersten linken Fahrstreifens ab 20 Uhr.
- Sperre von zwei Fahrstreifen ab 22 Uhr. Es wird stets eine
sechs Meter breite Fahrbahn offengehalten, da aber die Verkehrsführung einige Male wechseln muß, werden die Fahrzeuglenker um rechtzeitiges Einordnen und besondere
Vorsicht gebeten.
- Die Sperren dauern bis längstens 5 Uhr früh.
o Nacht von Dienstag, 16. März, auf Mittwoch, im selben Bereich

der A 23, aber auf der Richtungsfahrbahn Süden (Zentrum):
- Sperre des äußersten linken Fahrstreifens ab 20 Uhr.
- Einengung der gesamten Richtungsfahrbahn Süden auf nur einen Fahrstreifen ab 22 Uhr. Auch hier werden die Fahrzeuglenker
um besondere Vorsicht gebeten. Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis 5 Uhr früh.
(Schluß) pz/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK