Ansichtskarten als wertvolle Geschichtsquelle

Perchtoldsdorf in alten Ansichten - Band 2 erschienen

St.Pölten (NLK) - Als kurzgefaßte Geschichtsquelle aber auch als eindrucksvolles Anschauungsmaterial erweisen sich die Bände der "Damals-Reihe", herausgegeben von der Europäischen Bibliothek in Zaltbommel (Niederlande), die ihre querformatigen Bändchen mit alten Postkartenansichten in regelmäßiger Folge erscheinen läßt. Jetzt liegt "Perchtoldsdorf in alten Ansichten - Band 2" vor, und es gibt wiederum überraschende Einblicke in diesen geschichtsträchtigen, am Rand der Großstadt Wien gelegenen niederösterreichischen Weinhauerort. Neben Ortsansichten aus der Frühzeit der Ansichtskarte um die Jahrhundertwende bis in die zwanziger und dreißiger Jahre hinauf gibt es auch kuriose Details: Die Ansichtskarte "Perchtoldsdorf im Jahre 2000" zeigt eine gewaltig ausgebaute Stadt mit Straßenbahnen und Autobussen sowie mit Luftschiffen nach Art des Zeppelin am Himmel, in denen man offensichtlich zur Jahrhundertwende die Zukunft der Luftfahrt erblickte. Autorin dieses Bändchens -geschichtliche Einleitung und detaillierte Bildtexte - ist die Historikerin Waldtraud de Martin. Der Band "Perchtoldsdorf 2" ist bereits die 55. derartige Publikation, die über niederösterreichische Orte erschienen ist.

Das Neue Bändchen ist im Handel zum Preis von 230 Schilling erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK