22. März: Vergabe von Sportpreisen

Wien, (OTS) Am 22. März kommt es um 15 Uhr im Rathaus zu
einer hohen Auszeichnung für verdienstvolle Sportler, die für die Bundeshauptstadt Spitzenleistungen bei internationalen Großveranstaltungen erbracht haben. Den Sportpreis der Stadt Wien, jeweils mit 100.000 Schilling dotiert, erhalten:

o Thomas Farnik, vielfacher österreichischer Meister der

Sportschützen, immer wieder im Spitzenfeld von Europameisterschaften, für seinen Weltcup-Finalsieg in Lugano.
o Elisabeth Maxwald, 17fache österreichische Meisterin in der

Leichtathletik, 16fache österreichische Meisterin im Schwimmen und 2fache österreichische Meisterin im alpinen Skilauf und im Langlauf, für ihren Paralympic-Sieg in Nagano.
o Mag. Andrea Scherney, Paralympicsiegerin in Atlanta,

Weltmeisterin im Kugelstoßen und Weitsprung, dreifache Weltrekordinhaberin, anläßlich ihres WM-Titels in Birmingham.****

Der Sportpreis der Stadt Wien, jeweils von 50.000 Schilling dotiert, ergeht an:

o Maria Sauer, 12fache Staatsmeisterin im Traben, für die

Erringung des EM-Titels in Jarlsberg/Norwegen.
o Günther Weninger, 8facher Staatsmeister, 29facher Welt- und

39facher Europameister im Vollkontakt Kickboxen, für seinen neuerlichen EM-Titel in Istanbul.

Der für Mannschaften dotierte Sportpreis in der Höhe von 200.000 Schilling ergeht an die Mitglieder des österreichischen Bridgeteams, das in der Zusammensetzung Doris Fischer, Sylvia Terraneo, Terry Weigkricht und Maria Erhart den Weltmeistertitel
in Lille errang. Die Ehrungen nimmt Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska vor. (Schluß) hof/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK