Moser: Bezirk Melk profitiert von neuen Verkehrsvorhaben immens

Ausbau der Westautobahn - Ausbau der Westbahn sind großer Durchbruch

Niederösterreich, 12.3.1999 (NÖI) "Die niederösterreichische Verkehrsoffensive ist auch für den Bezirk Melk von immenser Bedeutung. So ist es Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gelungen, den 6-spurigen Ausbau mit Pannenstreifen bis zur oberösterreichischen Landesgrenze durchzusetzen. Das bedeutet ein Ende mit den
täglichen Staus für unsere Pendler", freut sich LAbg. Karl Moser.****

"Aber auch im öffentlichen Verkehr können wir von einem Durchbruch sprechen", erklärt der Abgeordnete und weist auf die große Bedeutung des Ausbaus der Westbahn hin. So wird die Westbahn als Hochleistungsbahn von St. Pölten bis Linz ausgebaut. Die
Kosten dafür belaufen sich bei 17 Milliarden Schilling. Neben dem Ausbau der Bahn werden im Bezirk 3.300 Park&Ride-Plätze errichtet. Die Kosten dafür betragen 330 Millionen Schilling. "Mit dem konsequenten Ausbau des öffentlichen Verkehrs werden wir auch erreichen, daß sich in Zukunft mehr Pendler dazu entscheiden, mit der Bahn zu fahren."

"Das Land Niederösterreich sieht sich als Anwalt der Pendler
und setzt daher alles daran, um den Pendlern das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Das gilt sowohl für den öffentlichen Verkehr, als auch für den Ausbau des Straßennetzes", betonte Moser.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI