ots Ad hoc-Service: EM.TV & Merchandising AG

Unterföhring (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

  • EM.TV schließt Fünf-Jahres-Vertrag mit FIS -
  • EM.TV exklusiver Vermarkter der FIS Snowboard WM 2001 und 2003 -
  • Etablierung einer "Super Series" innerhalb des FIS Snowboard -Worldcups bis 2003/2004

Das Münchner Medienunternehmen EM.TV & Merchandising AG hat mit der Federation Internationale de Ski (FIS) eine Vereinbarung über die exklusive Vermarktung der FIS Snowboard Weltmeisterschaft 2001 und 2003 geschlossen. EM.TV zeichnet für die weltweite exklusive TV-, Sponsoring- und Merchandising-Vermarktung des Sportereignisses verantwortlich. Austragungsort der WM 2001 wird der Wintersportort Madonna di Campiglio sein, der Schauplatz der WM 2003 steht noch nicht fest. Weiterer Gegenstand des Vertrages ist die Etablierung einer internationalen "Super Series" (Arbeitstitel) mit fünf Austragungen pro Jahr im Rahmen des Snowboard Worldcups für die Saisons 1999/2000 bis 2003/2004.

EM.TV und die FIS wollen mit der Vermarktung der beiden bedeutenden Sportereignisse an den großen Erfolg der FIS Snowboard WM 1999 anknüpfen. Die vom 10. bis 17. Januar 1999 in Berchtesgaden ausgetragene WM begeisterte rund 35.000 Zuschauer vor Ort und erreichte erstmalig internationale Aufmerksamkeit mit einer im Snowboard-Sport bisher unerreichten Fernsehpräsenz. Tägliche Live-Übertragungen auf ARD und ZDF erzielten Einschaltquoten von bis zu 1,7 Mio. Zuschauern und einen Marktanteil von bis zu 22,5 Prozent. Insgesamt übertrugen die TV-Stationen vor Ort das Ereignis in über 50 Ländern.

Top-Snowboardserie "Super Series" im Rahmen des Worldcups mit 23 Austragungen bis 2004

Im Rahmen des FIS Snowboard Worldcups wird EM.TV jeweils fünf Wettkämpfe pro Saison innerhalb einer neugeschaffenen Top-Snowboardserie "Super Series" vermarkten. Das Mega-Ereignis soll mittels eines umfangreichen Entertainmentprogramms aus Live-Konzerten, Boarder-Parties und anderen Lifestyle-Events als weltweit größte und medienwirksamste Snowboard-Serie etabliert werden. Bereits jetzt konnten zahlreiche Sponsoren - Titelsponsor Nokia, Presenting-Sponsor Grundig sowie Timing-Sponsor Swatch - für die erste Saison 1999/2000 verpflichtet werden. Die Gespräche mit großen TV-Stationen, die eine erstklassige Medien-Präsenz garantieren werden, stehen kurz vor dem Abschluß.

EM.TV-Vorstandsvorsitzender Thomas Haffa: "Mit dem Aufbau dieser Serie im Rahmen des Worldcups setzen wir einen Meilenstein im Snowboard-Sport. Gemeinsam mit Top-Partnern aus Industrie und Medien werden wir die weltweit bedeutendste Snowboard-Serie etablieren und vermarkten."

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI