ots Ad hoc-Service: Dt. Entertainment AG Deutsche Entertainment AG betritt neues Marktsegment

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Die Deutsche Entertainment AG,
Deutschlands führender Live-Entertainment- Dienstleister, wird demnächst mit "Travelling Exhibits" ein neues Marktsegment betreten, das nicht an live auftretende Künstler gebunden ist.

Nach überragenden Ausstellungserfolgen in der Vergangenheit, die seit gerau- mer Zeit auch große internationale Kunstausstellungen erreicht haben, hat die Messe Düsseldorf den Trend erkannt und mit 20th Century Fox und Special Entertainment Events, Los Angeles, im Dezember letzten Jahres "TITANIC - The Official Movie Tour" in London gezeigt. In nur 4 Wochen hat diese Wander- ausstellung über 100.000 Besucher angezogen. Außerdem haben in Düsseldorf in nur 2 Monaten 160.000 Besucher die Star Trek-Ausstellung besucht, die nach einer Startphase noch interaktiver für die Besucher gestaltet wurde, so daß das "Weltraumerlebnis" hautnah und live erfahren werden konnte.

Der zwischen der Messe Düsseldorf und der Berliner Tochtergesellschaft der Deutschen Entertainment AG, concert concept, nunmehr abgeschlossene Ver- trag beinhaltet vorerst die Betreuung der "TITANIC - The Official Movie Tour"- Ausstellung mit den Originalrequisiten aus dem erfolgreichsten Kinofilm aller Zeiten in den Berliner Messehallen.

Dazu Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Entertainment AG: "Die Zusammenarbeit mit der Messe Düsseldorf bei dieser hochattraktiven internationalen Ausstellung soll für unser Unternehmen ein Einstieg in dieses Marktsegment sein. Das Know how der Deutschen Entertainment AG und ihrer Tochtergesellschaften bei Produktion, Marketing und Vertrieb kann ideal im Marktsegment "Travelling Exhibits" eingesetzt werden. Bei erfolgreichem Ver- lauf ist es unser Ziel, dieses Geschäftsfeld zusammen mit der Messe Düssel- dorf und anderen Partnern weiter auszubauen. Experten schätzen alleine das europaweite jährliche Umsatzpotential auf 70 bis 120 Millionen Euro ein. Wir sind sicher, auch in Berlin mehr als 100.000 Besucher bei einem durchschnittli- chen Eintrittspreis von 30,- DM in dieser Ausstellung begrüßen zu können, denn es ist ein Family Entertainment-Angebot, bei dem zum gerade doppelten Preis einer Kinokarte beste Unterhaltung für alle Generationen geboten wird. Wir wollen in diesem auch in bezug auf Merchandising interessanten Marktsegment - zusätzlich zur guten Entwicklung bei unseren heutigen Angeboten der Live- Unterhaltung - aggressiv wachsen."

Deutsche Entertainment AG

Für Rückfragen: Dr. Martin Fabel, Unternehmenssprecher, Tel. 030-810750

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI