Warnung

Wien (OTS) - Die Sektion VI/Bundeskanzleramt gibt bekannt, dass
die Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung in Linz festgestellt wurde, dass in

3 Steckbausätze

Bezeichnung:

A:PRE-SCHOOL TOYS SLIDE
Art. Nr. 519-271

B:PRE-SCHOOL TOYS SWING
Art. Nr. 519-273

C: PRE-SCHOOL TOYS AiRPLANE
Art Nr. 519-263-3

Verpackung A-C: Blisterpackungen;farbig bedruckt

in allen Produkten Haare und Kopf der Männchen in C) auch der Propeller leicht ablösbar ist sowie in B) überdies die Schaukel zerbricht.

Es handelt sich um Spielzeug, das für Kleinkinder bestimmt ist. Die Zweckbestimmung leitet sich aus der Größe der Bausteine und deren geringer Anzahl (geringer Schwierigkeitsgrad beim Zusammenbauen) ab.

Die leicht ablösbaren kleinen, nicht flexiblen Teilchen können von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden. Dabei besteht die Gefahr des Erstickens.

Der Probe vergleichbares Spielzeug ist für ein Alter von 1 1/2 Jahren bestimmt. A und B weisen jedoch keine Altersempfehlungen auf.

C) Der Hinweis, daß das Produkt erst für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist, ist nicht in deutscher Sprache angebracht und daher nicht allgemein verständlich. Er läuft der offensichtlichen Zweckbestimmung des Spielzeuges für Kleinkinder zuwider. Es ist damit zu rechnen, daß er keine Beachtung findet und die Steckbausätze Kleinkindern zum Spielen überlassen werden.

Das Spielzeug wurde daher als gesundheitsschädlich im Sinne des § i lit.a.LMG 1975 beurteilt.

Vor dem Gebrauch dieses Spielzeuges wird gewarnt.

Das Bundeskanzleramt hat die Lebensmittelaufsichtsorgane der Bundesländer ersucht, eventuell noch in Verkehr befindliche Produkte zu beschlagnahmen.

Diese Warnung besagt nicht, daß die Gesundheitsschädlichkeit der Waren vom Hersteller/Vertreiber verursacht worden ist.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

DI Arnter Tel. 01/71172/4464

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS