ots Ad hoc-Service: DePfa AG <DE0008047002> Operativer Jahresüberschuß um 18% gestiegen

Wiesbaden (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die DePfa Gruppe konnte im
Geschäftsjahr 1998 ihre hohe Ertragsdynamik fortsetzen und steigerte den operativen Jahresüberschuß um 17,9% auf 280,1 MioDM (143,2 Mio EURO). Das Ergebnis je Aktie nach DVFA erhöhte sich von 6,35 DM um 22,5% auf 7,78 DM (3,98 EURO). Für die letzten drei Geschäftsjahre ergibt sich damit eine durchschnittliche Steigerung des DVFA-Ergebnisses je Aktie von 19,2%.

Die Ergebnisrechnung der DePfa Gruppe enthält zweiSonderfaktoren:
Zum einen wurde die Neustrukturierung mit außerordentlichen Aufwendungen in Höhe von 37,6 MioDM flankiert. Dieser einmalige Sonderaufwand ermöglicht es, die Kräftebündelung innerhalb der DePfa Gruppe zügig umzusetzen. Zum anderen wurden 272,2 MioDM stille versteuerte Reserven nach @26a KWG ergebniswirksam aufgelöst und in das Kernkapital gestellt. Diese Maßnahme stärkt die Eigenkapitalbasis und steht in Zusammenhang mit der für das Geschäftsjahr 1999 geplanten Umstellung der Rechnungslegung auf US-GAAP. Inklusive der Auflösung stiller Reserven beläuft sich der ausgewiesene Jahresüberschuß der DePfa Gruppe auf 552,3 MioDM. Trotz vollständiger Berücksichtigung der erhöhten Eigenkapitalbasis ist damit der operative Return on Equity nach Steuern auf 9,6% gestiegen, im Vorjahr betrug die ausgewiesene Eigenkapitalverzinsung 8,9%. Die DePfa hält weiterhin an ihrem Rentabilitätsziel fest, die Nachsteuerrendite bis zum Jahr 2001 auf 12% unter US-GAAP zu erhöhen.

1998 1997 Veränderung
MioDM MioDM % Zinsüberschuß 1.032,6 961,5 7,4 Provisionsüberschuß 120,2 112,5 6,8 Nettoertrag aus Finanzgesch. 0,8 0,0 Gesamte Überschüsse 1.153,6 1.074,0 7,4 Personalaufwand 251,8 230,8 9,1 Andere Verw. Aufw. 201,9 179,8 12,3 Abschreib. auf Sachanlagen 33,8 29,6 14,2 Verwaltungsaufwand 487,5 440,2 10,7 Saldo sonst. betriebl. Ertr./Aufw. 58,4 22,0 165,5 Betriebserg. vor Risikovorsorge 724,5 655,8 10,5 Risikovorsorge 130,2 169,1 -23,0 Betriebsergebnis 594,3 486,7 22,1 Abschr. auf Beteiligungen 14,7 12,3 19,5 Andere Ertr. /Aufw. -3,8 0,0 Außerord. Aufwand 37,6 1,2 Jahresüberschuß vor Steuern
538,2 473,2 13,7 Steueraufwand 258,1 235,7
9,5 Jahresüberschuß

operativ 280,1 237,5 17,9 Auflösung stiller Reserven 272,2 Ausgewiesener

Jahresüberschuß 552,3

Staatsfinanzierungen 168.565 145.542 15,8

davon international 71.765 47.968 49,6 Immobilienfinanzierungen 37.382 33.209 12,6

davon international 7.628 6.007 27,0 Wertpapierumlauf einschl.

aufgenommener Darlehen 153.948 143.101 7,6 Bilanzsumme 236.039 202.781 16,4

Vor dem Hintergrund der guten Ergebnisentwicklung wird der Hauptversammlung vorgeschlagen, die Dividende um 0,20 DM auf 1,70 DM zu erhöhen.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07