Schausberger und Buchleitner vereinbarten Fahrplan für Verhanlungen

Beginn der Verhandlungen am 16. März - Konstituierung des Landtages am 28. April

Salzburg (OTS) - Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger für
die ÖVP und Landeshauptmann-Stellvertreter Gerhard Buchleitner für die SPÖ haben am heutigen Dienstag, 9. März, erste Gespräche über die Bildung einer neuen Regierung in Salzburg geführt. Die im Juni beschlossene modernste Verfassung Österreichs sieht ja vor, daß die stimmenstärkste Partei zu Gesprächen über die Bildung der Regierung einlädt. Schausberger und Buchleitner haben vereinbart, daß die Detailgespräche über die Bildung der Regierung am 16. März beginnen und bis Ende März weitergeführt werden. Ziel ist es, die Verhandlungen bis zur Konstituierung des Salzburger Landtages am Mittwoch, 28. April, abzuschließen. Zunächst soll über die inhaltlichen Schwerpunkte und landespolitischen Projekte, dann
über die Ressortverteilung und schließlich über personelle Entscheidungen, die im Zusammenhang mit der Konstituierung des Landtages und der Landesregierung notwendig sind, gesprochen
werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65

Landespressebüro Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG/SBG