Diesmal in St.Valentin:

100 Musikgruppen bei aufhOHRchen 1999

St.Pölten (NLK) - "Mit ‚aufhOHRchen‘ haben wir vor sieben Jahren eine revolutionäre, volksmusikalische Veranstaltung kreiert, die seitdem in ganz Niederösterreich begeistert aufgenommen wird", zeigt sich der Präsident des "Club Niederösterreich", Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, vom Veranstaltungskonzept überzeugt. Jedes Jahr gastiert "aufhOHRchen" mehrere Tage lang in jeweils einer anderen Stadt und bietet Volkskultur in vielfältigster Ausformung an. Heuer findet es von Donnerstag, 29. April, bis Sonntag, 2. Mai, in St.Valentin statt. Veranstalter sind die Volkskultur Niederösterreich und der "Club Niederösterreich".

Das Wanderfestival macht wie immer eine ganze Stadt zur Bühne. So wird auch in St.Valentin in allen Gasthäusern, Straßen, Plätzen, Schulen und Veranstaltungszentren musiziert, darüber hinaus werden Workshops durchgeführt, Tänze präsentiert, Messen gefeiert etc. Ausgehend von den örtlichen Gegebenheiten und Strukturen in St.Valentin wird bei einem wissenschaftlichen Symposion unter dem Titel "Die Wiederkehr der Arbeit - Arbeits- und Lebenswelt im 20. und 21. Jahrhundert" die Verbindung von Arbeits- und Lebenswelt mit ihrem kulturellen Hintergrund ausführlich diskutiert.

"Etwa 100 Musikgruppen werden heuer bei ‚aufhOHRchen‘ dabei sein und die vielen Facetten der Volkskultur deutlich machen", so Generaldirektor Karl Nigl, der Vorsitzende der Volkskultur Niederösterreich über die größte niederösterreichische Volksmusikveranstaltung.

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich, Schloß Atzenbrugg, 3452 Atzenbrugg, Schloßplatz 1, Telefon 02275/4660-0 oder beim "Club Niederösterreich", 1010 Wien, Schenkenstraße 4/IV, Telefon 01/5338401.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2171

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK