Grenzübergang Hohenau bis auf weiteres geschlossen

Ausweichen über Berg oder Reinthal

St.Pölten (NLK) - Die March weist im Bereich Hohenau derzeit einen Wasserstand von ca. 5 Metern auf, zurückzuführen auf Schneeschmelze und Regenwasser der letzten Tage. Der Grenzübergang Hohenau, der über eine Pontonbrücke geführt wird, ist deshalb bis auf weiteres gesperrt. Schon ab 3,60 Meter ist das Befahren der Pontonbrücke nicht möglich.

Die zuständigen Zolldienststellen empfehlen daher die Ausweichrouten über Berg oder Reinthal. In Berg ist das Passieren der Grenze ohne Einschränkungen rund um die Uhr möglich, in Reinthal nur für EU-Bürger, Tschechen und Slowaken und für Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Diese Grenze kann man zwischen sechs und 22 Uhr überqueren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK