Ein Diätbuffet in Vösendorf als gesundes "Gesamtkunstwerk" LHSTv Prokop: "In NÖ Pensionistenheimen schon fast Standard!"

Vösendorf (NLK) - Ein prächtiges, farbenfrohes und vor allem gesundes Buffet präsentierten heute abend 12 Köchinnen und Köche aus niederösterreichischen Landespensionistenheimen vor einem großen Kreis geladener Gäste im neuesten, erst vor wenigen Wochen eröffneten Heim im Schloßpark von Vösendorf. Die Präsentation hatte Landeshauptmannstellvertereter Liese Prokop angeregt, um die Spezialausbildung der Köche in den öffentlichen Sozialeinrichtungen in der Öffentlichkeit darzustellen. ****

Die 12 Köche absolvieren derzeit eine längere Zusatz-Ausbildung zur diätetisch geschulten Köchin bzw. Koch, die aus 60 Stunden Theorie und 50 Stunden Praxis besteht. Diese Ausbildung, die gemeinsam mit dem Wiener Wirtschaftsförderungsinstitut veranstaltet wird, versetzt sie in die Lage, gesunde und bekömmliche, vor allem aber auch gut schmeckende Kost für die Pensionisten herzustellen.

LHStv. Liese Prokop stellte fest, daß es schon in 34 Heimen des Landes derart geschulte Köchinnen und Köche gebe, die mit Freude ihrer Arbeit, der Herstellung von schmackhaften Diäten, nachkommen. Das Essen spiele im Leben der Senioren in den Heimen eine zentrale Rolle im Tagesablauf, und es sei richtig, diesem Lebensbereich besonderes Augenmerk zu schenken. Es gehe nicht um völlig neue Speisen, sondern auch um diätetische Zubereitung bekannter und vertrauter Gerichte, schloß Prokop.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK