ots Ad hoc-Service: Concord Effekten AG Concord strebt in den SMAX und begibt Berichtigungsaktien im Verhältnis 1:1

Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Die Wertpapierhandelsbank Concord Effekten AG teilt heute mit, daß Sie die Aufnahme ihrer Aktie in den SMAX (Small Cap Exchange Index) der Deutschen Börse AG, der am 26. April 1999 erstmalig ermittelt wird, beantragen wird.

Die ordentliche Hauptversammlung der Concord Effekten AG wird ebenfalls am 26. April 1999 stattfinden. Der Vorstand wird der Hauptversammlung eine Zahlung von DM 3,50 je DM 5,- Aktie vorschlagen. Dies entspricht einer Ausschüttung von 2,8 Mio.(ca. 40% des Jahresüberschusses). Die verbleibenden ca. 4,4 Mio. sollen in die Rücklagen eingestellt werden um die Eigenkapitalbasis zu stärken und damit weiteres Wachstum generieren zu können. Die Erträge sind ausschließlich im Inland erwirtschaftet worden, so daß Anspruch auf das volle Körperschaftssteuerguthaben besteht.

Weiterhin wird der Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung aus Gesellschafts- mitteln mit der die Begebung von Berichtigungsaktien im Verhältnis 1:1 vorgeschlagen. Die Concord Effekten AG möchte durch diese Maßnahme den Shareholder Value- Ansatz unterstreichen und gleichzeitig damit die Handelbarkeit der eigenen Aktie erhöhen.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Bernd Groebler
Mitglied des Vorstands
Concord Effekten Aktiengesellschaft
Große Gallusstr. 1-7
60311 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 29 70 44 44
Telefax: (069) 29 70 44 50

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI