Freizeit in Wien - einst und jetzt

Wien, (OTS) Die Fotoausstellung "Freizeit in Wien - einst und jetzt" zeigt bis 24. März in der "Alten Schieberkammer" am Meiselmarkt Fotografien aus dem Archiv der Landesbildstelle Wien. Sie wurde Mittwoch abend von GR Heinz Vettermann eröffnet.

Schwerpunkte der Fotoschau bilden Leistungs- und Breitensportarten, Badeanstalten, Vergnügungsstätten, die Volksbildung, die Anfänge des Rundfunks und der Lichtspieltheater und Leistungsschauen wie die Weltausstellung 1873 und die Wiener Messen.

Die großen Wiener Erholungsgebiete (wie die Donauinsel, die Alte Donau oder die Wiener Hausberge) sind ebenso vertreten wie
die "Grünen Inseln" im Stadtgebiet (z.B. Volksgarten, Stadtpark). Besonders breiter Raum ist dem Prater mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten gewidmet.

Traditionsreiche Wiener Einrichtungen wie der
Christkindlmarkt und das junge Filmfestival am Rathausplatz ergänzen die Vielfalt des Freizeit- und Kulturangebotes der Stadt.

Der zeitliche Rahmen der Dokumentation umfaßt 126 Jahre und bewegt sich zwischen 1873 und 1999.

Ausstellungsort: Alte Schieberkammer, 15., Meiselstraße/Eduard-Sueß-Gasse (Meiselmarkt)
Öffentliche Verkehrsmittel: U3, 49, 12A, 15A Station Johnstraße Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 16 - 19 Uhr, Samstag: 9 -12 Uhr, Eintritt frei!

Für Gruppen besteht die Möglichkeit nach telefonischer Voranmeldung (523 32 24-13) zu einer kostenlosen Führung auch außerhalb der Öffnungszeiten. (Schluß) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK