Kostenlos zu Eigenheim- und Haushaltsversicherung: Seit Herbst 1997 bietet die VJV umfassendes Katastrophenschutzpaket

Wien (OTS) - Auch wenn menschliches Leid aufgrund der tragischen Lawinenkatastrophen der letzten Tage nicht zu lindern ist - dem dadurch hervorgerufenen Sachschaden kann - entgegen einschlägiger Medienberichte - durch private Vorsorge vorgebeugt werden: Denn die VJV, Volksfürsorge-Jupiter Versicherung, bietet im Rahmen ihrer Haushalt- und Eigeheimversicherung als erster Versicherer in Österreich bereits seit Herbst 1997 einen umfassenden Katastrophenschutz als kostenlose Zusatzdeckung an.

Dieser Katastrophenschutz umfaßt Schäden durch Lawinen und Lawinenluftdruck, aber auch Vermurung, Hochwasser, Überschwemmung (die als Folge des außergewöhnlich schneereichen Winters noch auftreten könnten), Erdsenkung und Erdbeben. Dieser einzigartige Schutz ist in der Eigenheimversicherung bis 10 % der Versicherungssumme, in der Haushaltsversicherung sogar bis 30 % mitversichert. Insgesamt können aus den genannten Ereignissen Schäden bis zu S 750.000,- kostenlos versichert werden.

Das Angebot der VJV geht damit weit über das hinaus, was die österreichischen Privatversicherer bei derartigen Ereignissen üblicherweise bieten: Im privaten Bereich leisten nämlich zur Zeit nur einige wenige Versicherer für derartige Schäden bis zu S 50.000,-, Versicherungssummen bis S 100.000,- werden überhaupt nur in Einzelfällen angeboten. Höhere Deckungen werden von einzelnen Versicherungsgesellschaften nur gegen Prämienzuschläge geboten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

GD Dr. Axel Philipp,
VJV, Volksfürsorge Jupiter
Allgemeine Versicherungs-AG,
Tel. 01/515 86 DW 230

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS