ICON eröffnet ein Büro in Buenos Aires, Argentinien, und kündigt die Änderung des Firmensymbols an der Nasdaq in 'ICLR' an

Dublin, Irland (ots-PRNewswire) - ICON plc (Nasdaq: ICLRY), eine weltweite Organisation der klinischen Forschung mit Komplettservice und dem Hauptsitz in Dublin, Irland, kündigte die Eröffnung eines neuen Büros in Buenos Aires, Argentinien, an. Es handelt sich um die fünfte Einrichtung von ICON in Nord-, Mittel- und Südamerika und die elfte weltweit.

Von den weltweiten Büros aus verwaltet ICON klinische Studien in über 30 Ländern neben Datenmanagement-, Behörden- und Zentrallabordienstleistungen. ICON hat die geschäftlichen Aktivitäten in Argentinien im Jahre 1998 aufgenommen. Die Gründung eines Büros wird ICON nunmehr in die Lage versetzen, die Beziehungen mit der blühenden lateinamerikanischen Pharmaindustrie neben der Unterstützung der multinationalen und weltweiten Studien der Firma zu festigen.

"Die Einrichtung eines Büros in Buenos Aires war ein wichtiges Ziel für uns", sagte Dr. Ronan Lambe, Chairman von ICON plc. "Wir sind zuversichtlich, daß es uns ermöglichen wird, in der lateinamerikanischen Region erheblich zu expandieren. Wir erhöhen unsere Geschäftsentwicklungsanstrengungen dementsprechend. Das neue Büro ist ein größerer Schritt nach vorn in der Erweiterung unserer geographischen Reichweite entsprechend den weltweiten Anforderungen der Pharmaindustrie."

Das Büro von ICON in Buenos Aires befindet sich an der Av. Alicia Moreau de Justo 1750, Puerto Madero, Capital Federal. Es wird geleitet von Dr. Richard Maitland Heriot (Tel.: +5411-4314-0222, Fax:
+5411-4314-0220). Dr. Maitland Heriot hat einen Doktortitel in Medizin und ist ein zugelassener Orthopäde und Wirbelsäulenchirurg mit 15 Jahren Erfahrung in der Benutzung orthopädischer Geräte.

In einer weiteren Ankündigung bestätigte ICON, daß das Firmensymbol sich an der Nasdaq-Börse mit Wirkung vom 3. März 1999 vom gegenwärtigen 'ICLRY' in 'ICLR' ändern wird. Diese Änderung wurde durchgeführt aufgrund der kürzlichen Regeländerung der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (Börsenaufsicht), die es den außerhalb der USA eingetragenen Firmen erlaubt, das 'Y' am Ende ihres Firmensymbols wegzulassen.

ICON bietet der weltweiten Pharmaindustrie klinische Forschungsdienstleistungen auf Vertragsbasis. Die Firma verfügt derzeit weltweit über elf Büros in acht Ländern und mehr als 600 Mitarbeiter.

Die Informationen in dieser Presseveröffentlichung enthalten 'zukunftsbezogene Aussagen'. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen unterscheiden. Zu solchen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderen die tatsächliche operative Leistung, die Fähigkeit, umfangreiche Kundenverträge zu behalten oder neue abzuschließen, die Fähigkeit, die Eröffnung neuer Büros erfolgreich zu gestalten, und die Fähigkeit, Kundenbeziehungen zu erhalten. Weitere Faktoren, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen unterscheiden, werden in den neuesten Firmenunterlagen bei der Securities and Exchange Commission beschrieben, einschließlich der Formulare F-1 und S-8.

ots Originaltext: ICON plc
Im Internet recherchierbar: www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Peter Dooley, Investorenangelegenheiten, Tel.: 1-800-381-7923, oder Peter Gray, CFO, Tel.: +353-1-216-1100, beide von ICON
Webseite: http://www.icon-icr.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE