Europäischer Radiologenkongreß in Wien: Über 15.000 Teilnehmer erwartet

Wien (OTS) - Vom 7. - 12. März 1999 wird im Wiener Austria Center der Europäische Radiologenkongreß stattfinden. Es ist der größte permanente Kongreß in Österreich und der zweitgrößte Radiologenkongreß der Welt. Die kontinuierlich gestiegenen Teilnehmerzahlen der letzten Jahre lassen heuer über 15.000 Teilnehmer erwarten. Damit hat der ECR an der Gesamtzahl der Nächtigungen in Wien einen beträchtlichen Anteil.

Neben dem traditionell breiten Angebot von Plenarveranstaltungen, Fortbildungskursen und Workshops, wird eine Reihe von Ausstellungen die Möglichkeiten Computer unterstützter Radiologie beleuchten. Das Juwel wird die "Golden Mile" sein. Hier präsentieren fünf Firmen und fünf große Forschungsinstitutionen die letzten Entwicklungen modernster Radiologie. Die Palette des Möglichen ist breit und faszinierend: Interaktive Bedienung von 3D-Bildern in Echtzeit, virtuelle Endoskopie, Simulation von Eingriffsverfahren, Computer unterstützte Diagnosen und vieles mehr. Der künstlerische Rahmen im Stile des Wiener Jugendstil-Malers Gustav Klimt macht diesen Teil der Ausstellung zu einem optischen Höhepunkt.

Als besondere Attraktion wird beim ECR '99 eine Ausstellung des niederländischen Reichsmuseums zu sehen sein. Dort gelang es 1997-98 einem interdisziplinär besetzten Team, Schädel und Gesicht einer 2000 Jahre alten ägyptischen Mumie einzuscannen und zu rekonstruieren. Mit Hilfe von radiologischen Geräten wurde von der Leiche des 16-jährigen Mädchens Sensaos eine 3D-Animation angefertigt. Sie diente anschließend als Vorlage für die Formung des originalgetreuen Schädels und die Rekonstruktion des Gesichtes. Dank der Zusammenarbeit von Archäologie, Medizin und Technologie, ist es heute möglich, dem Mädchen Sensaos in die Augen zu sehen, ohne daß dafür die Mumie zerstört werden mußte.

Auf Grund des großen Erfolges wird der Europäische Radiologenkongreß ab dem nächsten Jahr nicht mehr - wie bisher - alle zwei Jahre, sondern jährlich stattfinden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ECR
Mag. Roman Kellner
Tel: 26069/2018
Fax: 26069/2019

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS