Moser: Wohnbau sichert 1290 Arbeitsplätze alleine im Bezirk Melk

Soziale Treffsicherheit wird erhöht

Niederösterreich, 3.3.1999 (NÖI) "Durch die erweiterte NÖ Wohnbauoffensive des Landes Niederösterreich konnten im
vergangenen Jahr alleine im Bezirk Melk 1290 Arbeitsplätze langfristig abgesichert werden. Mit einem Investitionsvolumen von über 860 Millionen Schilling wurden 482 Wohneinheiten neu
errichtet und 501 Wohneinheiten saniert. Im Rahmen der ÖKO-Förderung, so zum Beispiel bei der Solarförderung und der Heizkesselförderung wurden über 13 Millionen Schilling investiert", erklärte LAbg. Karl Moser.****

Auch im heurigen Jahr wird die Wohnbauoffensive Niederösterreichs fortgesetzt. Mit 5,3 Milliarden Schilling wird Niederösterreich 1999 sogar um 300 Millionen Schilling mehr als im Vorjahr ausgeben. Damit wird ein Investitionsvolumen niederösterreichweit von 17 Milliarden Schilling im Bau- und Baunebengewerbe ausgelöst. 25.000 Arbeitsplätze in der Baubranche können damit gesichert werden, so Moser weiter.

"Auf Initiative von LH-Stv. Liese Prokop und des VP-Landtagsklubs wird aber auch die soziale Treffsicherheit im
Wohnbau erhöht. Die neue Wohnstarthilfe - sie ersetzt die
bisherige Hausstandsgründung - erhalten alle NiederösterreicherInnen bis zum 35. Lebensjahr, die keine Wohnbauförderung des Landes bekommen. Es ist dies ein Zuschuß zu einem Bankdarlehen in der Höhe von 15.000 Schilling pro Kind im Haushalt gibt es weitere 7.500 Schilling", freut sich Moser.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI