Autodesk weiter auf Erfolgskurs: 20% Umsatzsteigerung im Geschäftsjahr 1998/99 - Neues Rekordergebnis mit 740,2 Mio. US$ Gesamtumsatz und Gewinn von 90,6 Mio US$ - 47% Umsatzwachstum allein im deutschsprachigen Raum

München (ots) - Autodesk gibt die Ergebnisse für das vierte Quartal und das am 31. Januar 1999 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 1998/99 bekannt. Im vierten Quartal 1998/99 erwirtschaftete Autodesk einen Gesamtumsatz von 189,1 Mio. US$, im Vergleich zu 181,8 Mio. US$ des vergangenen Jahres. Der weltweite Jahresumsatz beträgt 740,2 Mio. US$ und liegt damit 20% über dem Vorjahresergebnis.

Der Gewinn des vierten Quartals 1998/99 beträgt 25,1 Mio. US$ bzw. 0,50 US$ pro Aktie. Hierbei sind Sonderabschreibungen und -aufwendungen für die Akquisition der Firmen Softdesk Inc. im Jahre 1997 und Genius CAD-Software GmbH in 1998 berücksichtigt. Ohne diese Kosten beläuft sich der Gesamtumsatz im vierten Quartal auf 26,7 Mio. US$ oder 0,54 US$ pro Aktie.

Der Gesamtgewinn für das abgelaufene Fiskaljahr beläuft sich auf 90,6 Mio. US$ bzw. 1,85 US$ pro Aktie. Diese Angaben berücksichtigen ebenfalls Sonderabschreibungen und -aufwendungen früherer Akquisitionen. Der Gewinn abzüglich dieser Kosten beträgt 102,5 Mio. US$ oder 2,10 US$ pro Aktie.

Jahresabschluß Geschäftsjahr 1998/99 weltweit

Weltweit 1998/99 1997/98
(1.2.98 - 31.1.99) (1.2.97 - 31.1.98)
Umsatz 740,2 Mio. US$ 617,1 Mio. US$
Gewinn 90,6 Mio. US$ 45,1 Mio US$

"Wir sind sehr stolz darauf, wieder ein Umsatzwachstum von mehr als 20% erwirtschaftet zu haben", kommentiert Carol Bartz, CEO und Präsidentin der Autodesk Inc., die positiven Nachrichten. "Unser Ziel war es, unser Produktportfolio um branchenspezifische Softwarelösungen zu erweitern, um so noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können. Dieses Ziel haben wir erreicht:

Autodesk bietet heute eine Vielzahl von Produktfamilien an, die von der einfachen Diagrammzeichnung bis hin zur komplexen 3D-Visualisierung fast jedes Konstruktions- bzw. Designproblem lösen können. Kein anderes Unternehmen kann eine derart komplette Produktpalette in diesem Bereich aufweisen."

Enorme Zuwachsraten in allen Bereichen

Autodesk begründet den großen Erfolg des vergangenen Geschäftsjahres mit Rekordergebnissen in den vertikalen Märkten. Dabei führend ist der Bereich der Produkte für die mechanische Konstruktion, wo aufgrund einer besonders starken Nachfrage der Abverkauf von Mechanical Desktop und den Genius-Produkten um 185% gesteigert werden konnte, verglichen mit den Vorjahresergebnissen. Die Erfolgsbilanz der Produktfamilie für den Bereich der Geographischen Informationssysteme ist ebenso positiv, dort wurden die Umsätze nahezu verdoppelt. Der Umsatz im Bereich Architektur/Bauwesen konnte mit den neuen Produkten AutoCAD Architectural Desktop und Land Development Desktop weltweit um mehr als 50% gesteigert werden.

Auch die Produkte der Personal Solutions Group, die für den Einstieg in den Bereich Konstruktion konzipiert sind, sowie die Software-Tools der Multimedia Division Kinetix brachten ebenfalls Rekordergebnisse im Geschäftsjahr 1998/99. Vor allem AutoCAD LT, 3D Studio MAX und 3D Studio Viz sind für diesen Erfolg verantwortlich. Autodesk konnte im laufenden Jahr auch bei AutoCAD wachsende Umsätze verbuchen.

Rekordergebnis: 47% Umsatzsteigerung im deutschsprachigen Raum
In der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) erwirtschaftete Autodesk im abgelaufenen Geschäftsjahr 144,1 Mio. DM Umsatz. Verglichen mit dem Vorjahresergebnis von 97,9 Mio. DM bedeutet dies eine Steigerung um fast 50%. Der Umsatz in der gesamten DACH-Region und Osteuropa erhöhte sich von 115,1 Mio. DM in 1997/1998 auf 167,9 Mio. DM in 1998/1999.

Jahresabschluß Geschäftsjahr 1998/99
Deutschland, Österreich, Schweiz

1998/99 1997/98 (1.2.98 - 31.1.99) (1.2.97 - 31.1.98) Umsatz DACH-Region 144,1 Mio. DM 97,9 Mio. DM

(1.012,5 Mio. ATS) (676,5 Mio. ATS) (119,2 Mio. Sfr.) (83,2 Mio. Sfr.)

Umsatz DACH-Region 167,9 Mio. DM 115,1 Mio DM
und Osteuropa 1.179,9 Mio. ATS) (795,6 Mio. ATS) Gesamt (138,9 Mio. Sfr.) (97,9 Mio. Sfr.)

ots Originaltext: Autodesk GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Pressekontakt:
Deutschland und Schweiz
Maisberger & Partner
Kontakt: Angelika Altmann
Tel. 089-41 95 99 - 75
Fax: 089-41 95 99 - 76
e-mail: altmann@maisberger.com

Österreich
PR Prihoda
Kontakt: Margit Prihoda
Tel. 0222/47 96 366
Fax: 0222/47 96 366-20
e-mail: sabine.plamberger@cipwien.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS