Keine Änderungen bei Rezeptsystem NÖ Ärztekammer stellt unrichtige Aussagen klar

Wien (OTS) - Als blanken Unsinn bezeichnet MR Dr. Gerhard
Weintögl, Präsident der NÖ Ärztekammer, die in diversen Pressemeldungen erhobenen Vorwürfe von Apotheker- und Arbeiterkammer, daß Ordinationshilfen Rezepte ausstellen.

"Jedes Rezept in Niederösterreich wird von einem Arzt ausgestellt. Selbstverständlich erfolgt die datentechnische Auswertung sowie die Abwicklung der nötigen Bürokratie durch Computer bzw. Ordinationsmitarbeiter. Die Bestimmung des Inhaltes und die Ausstellung des Rezeptes erfolgt ausschließlich durch den Arzt." so der Präsident der Ärztekammer.

Eine neue Regelung für die Ausstellung von Rezepten ist derzeit weder seitens der NÖ Gebietskrankenkasse noch seitens der NÖ Ärztekammer in Diskussion und würde auch nicht der Gesetzeslage entsprechen.

"Es zeugt nicht von gesundheitspolitischem Verantwortungsgefühl, wenn von verschiedensten Seiten - bewußt oder unbewußt - ständig Falschmeldungen über Vorgänge im Gesundheitswesen in den Medien lanciert werden. Es führt zu einer Verunsicherung der Patienten und der behandelnden Ärzte - eine Tatsache, die gerade im Gesundheitswesen langfristig besonders negative Auswirkungen haben kann." so Weintögl abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Niederösterreich
Tel.: (01) 533 36 11/0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS