Posch: VP-Gewinnspiele helfen nicht - Multiplex-Regelung zurücknehmen

Niederösterreich (OTS-SPI) "Mit ÖVP-Gewinnspielen ist den niederösterreichischen Nahversorgern überhaupt nicht geholfen. Würde die Pröll-Partei den kleinen Gewerbetreibenden tatsächlich helfen wollen, müßte sie entschlossen gegen Sonntagsarbeit auftreten und die sofortige Zurücknahme der Multiplex-Regelung anordnen", sagte heute der niederösterreichische SPÖ-Landesgeschäftsführer Oswald Posch.

"Sonntagsarbeit, wie sie Pröll bereits im Multiplex-Center ermöglicht hat, gefährdet die Existenz tausender kleiner Handelsbetriebe und Nahversorger im Land. Anstatt sich für sie einzusetzen, tut die ÖVP jetzt so, als ob Gewinnspiele ihnen helfen würden - das ist eine Verhöhnung aller Gewerbetreibenden in Niederösterreich", sagte er weiter.

"Gratulation den Gewinnern des VP-Glückspiels, aber die Verlierer stehen schon lange fest: Es sind dies die kleinen und mittleren Gewerbetreibenden, denen angesichts der Multiplex-Regelung und der ÖVP-Geschenke an die Handelsmultis oft nur
mehr eins bleibt: Balken runter - Geschäft zusperren", sagte er abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN