Brauner: Wien hat hohen Wohlfühlfaktor für die Frauen (1)

Wiener Frauenstadträtin präsentiert "Wiener Frauenbarometer - Sicherheit"

Wien, (OTS) Im Rahmen des Pressegesprächs des Bürgermeisters am Dienstag präsentierte Frauenstadträtin Mag. Renate Brauner spezifische Daten aus der Untersuchung "Wiener Frauenbarometer"
zum Thema Sicherheit (IFES, 2300 Befragte im Auftrag des Frauenbüros der Stadt Wien). "Fast 70 Prozent der Frauen empfinden Wien weitaus sicherer als andere Städte, 22 Prozent als gleich sicher, und nur ein Prozent findet Wien weniger sicher," stellte Brauner einleitend fest, "die Stadt hat insgesamt einen hohen Feelgood-Faktor für die Frauen."

Zwei Drittel der Wienerinnen: 2/3 sind zufrieden

"Mehr als zwei Drittel der Frauen sind mit ihrem Leben in
Wien sehr zufrieden (34%) oder zufrieden (44%)," 17 Prozent
immerhin halbwegs zufrieden," erläuterte die Frauenstadträtin, "und die Wienerinnen sind gelassen und optimistisch: 28 Prozent
der Befragten glauben an eine Verbesserung ihrer Situation, 60 Prozent denken, daß ihre Lage gleichbleiben wird."****

Unangenehme Situationen im öffentlichen Raum und bei Nacht

Dennoch gäbe es unangenehme und sogar angstbesetzte Situationen für die Frauen, u.a. im öffentlichen Raum und bei Nacht. "Das spricht dafür, die Maßnahmen weiter voranzutreiben, die den öffentlichen Raum subjektiv und objektiv sicherer machen, wie etwa die Richtlinien für eine sichere Stadtplanung," betonte Brauner. Besonders unangenehm erlebe fast die Hälfte der Wienerinnen das Warten in einer U-Bahn-Haltestelle, während sich neun von zehn Frauen beim Besuch einer Großveranstaltung sicher gefühlt haben. In der eigenen Wohnumgebung sind allerdings Verkehrsüberfälle und das Verfolgtwerden bei Nacht die größten Angstmacher der Wienerinnen, wobei die große Mehrheit der
Befragten innerhalb des letzten Jahres nicht Opfer eines
kriminellen Deliktes oder von Belästigungen geworden ist. (Forts.) mk/

Hinweis für die APA:

Bitte mit APA-OGS Grafik 0034-99 - MA 57/IFES - Wiener Frauenbarometer - Sicherheit verknüpfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Kauer
Tel.: 4000/81 840
e-mail: kau@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK