ARBÖ-Service für ausgeflogene Panznauntal-Urlauber: Pkw- Heimtransport

Zahlreiche Anrufe von Mitgliedern, die ihr Fahrzeug stehen lassen mußten

Wien (ARBÖ) - Zahlreiche Anrufe von ARBÖ-Mitgliedern, die aus
dem Paznauntal ausgeflogen wurden und die ihr Auto im Urlaubsort zurücklassen mußten, verzeichnete der ARBÖ seit Freitag. Auf Wunsch wird der Heimtransport der Fahrzeuge in den jeweiligen Wohnort organisiert. Dazu wurde eine telefonische 24-Stunden-Hotline unter der Wiener Nummer 01/89 12 17 eingerichtet.

Das stehengelassene Fahrzeuge wird auf Wunsch des Mitgliedes
mit Hilfe eines Transporters kostengünstig zurückgeholt. Besitzern des Europa-Sicherheits-Passes kommt der ARBÖ dabei besonders entgegen, dessen Deckungsumfang wurde nämlich aufgrund der ernsten Lage in den Wintersportorten erweitert: In diesen Fällen werden
die Kosten - bis auf einen geringen Selbstbehalt - übernommen. Wer will, kann sein Fahrzeug später selbst wieder abholen, der Sicherheits-Paß deckt in diesem Fall die Kosten der Bahnfahrt zur Gänze.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR