Posch: VP-Kritik an Schlögl parteipolitisch motiviert

VP will erfolgreichen NÖ-Minister Schlögl miesmachen

Niederösterreich (OTS-SPI) "Den Niederösterreichern ist
schon lange klar, worum es der ÖVP bei ihrer Kritik an der Grenzsicherheit in Wahrheit geht: Sie will damit - aus einzig
und allein parteipolitischen Gründen - den erfolgreichen Niederösterreich-Minister Karl Schlögl miesmachen - die
Sicherheit selbst ist ihr egal", sagte heute der niederöster-reichische SPÖ-Landesgeschäftsführer Oswald Posch zu der Aussendung von VP-Mikl-Leitner.

"Ein einfacher Landwirt hat sehr treffend formuliert, was tatsächlich hinter der VP-Kritik steckt: "Das ist in Wirklichkeit die
Angst des Erbhofbauern vor dem jungen und erfolgreichen Übernehmer." Mehr ist dazu nicht zu sagen", schloß er.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN