28. Schimeisterschaften des Landesdienstes

Starke sportliche Leistungen am Zauberberg

St.Pölten (NLK) - 189 Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Regionen und Dienststellen des Landes Niederösterreich gaben zu den 28. Schimeisterschaften - veranstaltet von Zentralpersonalvertretung und Zentralbetriebsrat unter Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll - ihre Nennung ab. Ferner waren Nennungen von 32 Mannschaften eingelangt, von denen 20 in die Wertung kamen.

In neun verschiedenen Bewerbsklassen - jeweils Riesentorlauf und Riesentorlauf eng gesetzt - kämpften die Teilnehmer an zwei Tagen bei besten Pisten- und Witterungsverhältnissen auf der Weltcupstrecke "Panorama" am Zauberberg um begehrte Stockerlplätze und Preise sowie um die Pokale der Mannschaftswertung. Bei beiden Bewerben fuhren jeweils Alena Riegler vom Landespensionisten- und Pflegeheim Waidhofen an der Ybbs und Ing. Mathias Fluch, Abt. Wohnungsförderung, Tagesbestzeit.

Die Mannschaftswertung gewann Landhaus I vor der Landesnervenklinik Mauer und der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK