ots Ad hoc-Service: Schneider Rundfunkw.

Türkheim/Gera (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Durchbruch in der
"Laser-Display-Technologie"-Produktion

Die LDT GmbH & Co. Laser-Display-Technologie KG (LDT), eine 50 %ige Beteiligungsgesellschaft der SCHNEIDER Rundfunkwerke AG, und die Jenoptik Tochter Laser Optik, Systeme GmbH (L.O.S) schließen heute einen Kooperationsvertrag, um das Herzstück der Laser-Display-Technologie, einen Rot-Grün-Blau Laser (RGB-Laser) zur Serienreife zu entwickeln, der die industrielle Fertigung von professionellen Laserprojektoren durch die SCHNEIDER Rundfunkwerke AG ermöglicht.

Die ersten serienmäßig gefertigten Laserprojektoren sollen Mitte 2000 durch die Schneider Rundfunkwerke AG ausgeliefert werden.

Die SCHNEIDER Rundfunkwerke AG werden daher unverzüglich mit dem Aufbau und Einrichtung der Produktionsstätten beginnen. Das Hauptaugenmerk wird zudem auf dem schnellen Aufbau eines Laser-Projektoren-Teams liegen, daß aus folgenden Bereichen bestehen wird:

  • Vertrieb
  • Entwicklung
  • Produktion
  • Qualitätssicherung
  • Kundendienst.

Die SCHNEIDER Rundfunkwerke AG erwarten aus diesem neuen Geschäftsfeld erhebliche Umsatzzuwächse ab dem Jahr 2000.

Die SCHNEIDER Rundfunkwerke AG wird am 11. März 1999 ein Pressegespräch zu diesem Thema auf dem Gelände der DORNIER GmbH in Friedrichshafen abhalten.

Der Vorstand der SCHNEIDER Rundfunkwerke AG

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI