ots Ad hoc-Service: Glunz AG <DE0005887202> Vorstand legt Jahresabschluß 1998 vor

HAMM (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand hat den Jahresabschluß 1998 der GLUNZ AG abschließend beraten.

Während sich das operative Geschäft um rund 10 Mio. DM verbesserte, waren einmalige negative Sondereffekte mit einem Volumen von rund 70 Mio. DM ergebniswirksam. Es handelt sich insbesondere um Abwertungen des Beteiligungsbesitzes an den französischen und britischen Teilkonzernen. Sie waren aufgrund der anhaltend ungünstigen Ertragslage in Frankreich sowie des gestiegenen Wettbewerbsdrucks in Großbritannien erforderlich. Hinzu kommt, daß die Gewinnausschüttung des britischen Teilkonzerns auf der Ebene der Zwischenholding thesauriert und nicht, wie in den Vorjahren, an die GLUNZ AG ausgeschüttet wurde. Das Geschäftsjahr schließt mit einem Jahresfehlbetrag von 57,8 Mio. DM (1997: Jahresüberschuß 2,1 Mio. DM).

Der Außenumsatz der GLUNZ AG erhöhte sich um 3,1 Prozent auf 582,1 Mio. DM, die Zahl der Mitarbeiter verringerte sich um 18 auf 1.447. Die GLUNZ AG hat im Geschäftsjahr 1998 rund 51,2 Mio. DM (52,7 Mio. DM) ins Anlagevermögen investiert.

Der Konzernabschluß wird voraussichtlich im März vorliegen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI