AK Warnung: Frist für Riegerbank-Opfer läuft ab

Geschädigte Anleger können nur mehr bis spätestens 11. März eine Konkursforderung im Diskont Bank-Konkurs stellen

Wien (OTS) – Dringender Hinweis der AK Wien: Anleger, denen durch die Falschberatung der Diskont Bank ein Schaden entstanden ist, sollten diesen Schaden bis zum 11. März als Konkursforderung im Konkursverfahren der Diskont Bank anmelden. Viele Anlieger
wissen nicht, daß es mit der Anmeldung im Riegerbank-Konkursverfahren nicht getan ist. Nur wer seine Ansprüche auch im Diskont Bank-Verfahren anmeldet, hält sich die Möglichkeit auf eine quotenmäßige Entschädigung aus dem Konkursverfahren offen. Entsprechende Anträge können bei der AK Wien unter der Telefonnummer (01) 501 65 2328 angefordert werden. Oder über internet: www.akwien.or.at. Wer bei der Riegerbank noch keine Konkursanmeldung gemacht hat, sollte dies bis spätestens 25. März nachholen. Auch dafür gibt es Anmeldeformulare bei der AK.****

Die AK Wien wird gegen die Diskont Bank einen Musterprozeß führen. Alle Anleger, denen durch die Falschberatung der Bank ein Schaden entstanden ist, haben nur mehr bis zum 11. März Zeit, sich dem Konkursverfahren mit einer Konkursforderung anzuschließen. Auch Schäden, die nicht auf eine Riegerbank-Anleihe zurückzuführen sind, sollten jetzt noch angemeldet werden, rät die AK. Das betrifft etwa Wertpapiere, insbesondere Fonds, wo ein Wertverlust nicht auf die Kursentwicklung zurückzuführen ist. Die AK verweist auf die von der Diskont Bank vertriebenen Thornhill Funds, bei
denen nicht nur falsch beraten worden sein dürfte, sondern auch Zweifel hinsichtlich der Seriosität der Fondsgesellschaft im Raum stehen.

Weiters ist zu beachten, daß offensichtlich manche Anleger
glauben, daß die Riegerbank-Anleihe durch die Einlagensicherung bezahlt wird und daher keine Konkursforderung im Riegerbank-
Konkurs gestellt haben. Die AK weißt darauf hin, daß im Konkursverfahren der Riegerbank noch bis zum 25.3.1999 Konkursanmeldungen eingebracht werden können. Allerdings sollten die Gründe für die verspätete Anmeldung angeführt werden. Die notwendigen Anmeldeformulare können bei der AK Wien angefordert werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Bernhard Torsch
Tel.: (01)501 65-2347

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW