AVISO: AK Pressegespräch "Was tun mit den Schrott-Autos?"

AK Wien präsentiert neue Studie zum Thema Autoverwertung

Was genau passiert mit jenen Autos, die beim besten Willen nicht mehr zu reparieren sind? Werden sie umweltfreundlich entsorgt?
Eine im Auftrag der AK erstellte Studie befaßt sich mit der Verwertung von Alt-Autos in Österreich. Die Untersuchung "Autoverwertung" zeigt auf, daß es um die Kenntnis über die Wege, die alte Autos gehen, ebenso schlecht bestellt ist wie um um die Einhaltung der Umweltanforderungen. Die Studie zeigt aber auch,
daß eine umweltverträgliche Autoverwertung durchaus möglich ist und auch im Interesse der Konsumenten liegt.****

Über die Ergebnisse der Studie und die Schlußfolgerungen daraus informieren Sie

DI Dr. Wolfgang Lauber, stv. Leiter der Abteilung Umwelt und
Verkehr der AK Wien
DI Renate Gabriel, Studienautorin, Büro für Technischen Umweltschutz
Mag. Werner Hochreiter, Abteilung Umwelt und Verkehr der AK WIen

Bitte merken Sie vor:
Pressegespräch
Mittwoch, 3.3.1999, 10 Uhr
AK Wien, 2. Stock, Zi. 200
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, Sie oder eine/n VertreterIn Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Bernhard Torsch
Tel.: (01)501 65-2347

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW