Weltkongreß der Zeitschriftenverleger 1999 in Deutschland / Online Press Center jetzt im Netz

Hamburg (OTS) - Er findet nur alle zwei Jahre statt und ist das weltweit größte Treffen der Zeitschriftenbranche - der FIPP World Magazine Congress. Zum 32. mal und erstmalig in der siebzigjährigen Geschichte der FIPP (Fédération Internationale de la Presse Periodique) wurde Deutschland als Austragungsort gewählt. Vom 25.-27. Mai 1999 werden in der Medienmetropole Hamburg mehr als 600 internationale Ver-leger und Marktpartner aus 30 Ländern erwartet.

Die Zeitschriften erleben derzeit speziell in Europa eine Renaissance. Als Motto wurde deshalb "Readers are Leaders – The Power of Magazines" gewählt, um der Entscheidungs- und Kaufkraft des Lesers gerecht zu werden und die zentrale Be-deutung der Zeitschriftenverlage als Content Provider des kommenden Jahrzehnts herauszustreichen. Weitere zentrale Themen des Kongresses: The Effectiveness of Advertising in Magazines, Cross Media Branding, Editorial Innovation und Freedom to the Press. Erwarteter Höhepunkt wird die "Hamburg Declaration" sein, die das hochaktuelle Thema der Bedrohung der Pressefreiheit durch politische Restrik-tionen jeglicher Couleur und Werbeverbote aufgreifen wird.

Die FIPP wurde 1925 in Paris gegründet und repräsentiert 34 nationale Verbände mit insgesamt rund 3.000 Verlagen. Alles in allem finden sich etwa 55.000 Titel in der FIPP. Der 1949 gegründete VDZ, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, ist der diesjährige Gastgeber des FIPP Kongresses.

Ab heute unter www.fipp.vdz.de – das Online Press Center. Hier finden Journalisten aktu-elle Presseinformationen sowie Biographien und Photos der Refe-renten und Offiziellen. Das Ganze - ebenso wie die offiziellen Logos - natürlich downloadbar. Weiterer Service ist die Online Registrierung und die Mög-lichkeit, per E-Mail-Abo ständig tagesaktuell alle News zum Kongreß zu erhalten.

Weitere Informationen gibt es in der Kongreßbroschüre, die beim VDZ in Bonn unter der Telefonnummer +49 - 228 - 382 03-0 angefordert werden kann.

ots Originaltextservice: VDZ
Im Internet recherchierbar unter: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ragen:
Ole Müggenburg / om@delphis-dialog.de
Delphis Dialog Public Relations
Tel: +49 40 43 13 43-12

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS