Verkehrsmaßnahmen

Behebung des Wassergebrechens auf dem Gürtel in kürzestmöglicher Zeit

Wien, (OTS) Die Wasserwerke (MA 31) haben das Gebrechen an einem Hauptrohr im 16. Bezirk auf dem Lerchenfelder Gürtel in kürzestmöglicher Zeit behoben. Durch Einsatz aller verfügbaren Kräfte - soweit es die beengten Platzverhältnisse zuließen - und die unmittelbar anschließende Wiederherstellung der Fahrbahndecke durch zweimaliges Auftragen eines Heißmischgutes war es möglich, die zwei gesperrten Fahrspuren noch vor dem Einsetzen des Frühverkehrs freizugeben.

Einbahnänderung in der Nordrandsiedlung

Im 21. Bezirk im Wacholderweg wird im Abschnitt zwischen Achengasse und Lavantgasse die Einbahnführung umgedreht, sie verläuft ab Donnerstag, 25. Februar, von der Achengasse in
Richtung Lavantgasse. Die Neuregelung erfolgt auf Antrag der Bezirksvorstehung zwecks Einbindung in das "Einbahnkonzept Nordrandsiedlung". Der Radverkehr ist von der Regelung
ausgenommen." (Schluß) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK