LIF-Alkier erwartet Gründung einer Österreich-Sektion von Transparency International noch im heurigen Jahr!

Meinungsbildung und Enttabuisierung als erste Schritte zur Korruptionsbekämpfung in Österreich

Wien (OTS) Wolfgang Alkier, stellvertretender Vorsitzender des Kontrollausschusses, zeigte sich über den Besuch der Vertreter von Transparency International, Carel Mohn und Dr. Michael Wiehen, in Wien sehr zufrieden. Die Organisation zur Bekämpfung der nationalen und internationalen Korruption wurde 1993 gegründet.

Bereits seit einem Jahr bemühen sich die Wiener Liberalen darum, Transparency International auch in Österreich zu etablieren. "Meinungsbildung und Enttabuisierung sind wesentliche Voraussetzungen im Kampf gegen die Korruption", so Alkier. Er erwarte, daß noch im Verlauf dieses Jahres eine Österreich-Sektion von Transparency International gegründet werde.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW