Diabetikerschulungen beim Hausarzt

Pilotprojekt für Typ 2-Diabetiker

St.Pölten (NLK) - Seit Anfang des Jahres werden in Niederösterreich im Rahmen eines Pilotprojektes erstmals Typ 2-Diabetikerschulungen bei den niedergelassenen Ärzten angeboten. Bisher wurden diese Schulungen nur in Zentren durchgeführt. Die Schulungen werden auf Initiative des Gesundheitsforums NÖ und des Vereins Diabetikerschulung NÖ durchgeführt. "In Niederösterreich gibt es rund 30.000 Typ 2-Diabetiker (Altersdiabetiker), die Dunkelziffer dürfte noch einmal so hoch sein", erläutert Birgit Jung, Geschäftsführerin des Gesundheitsforum NÖ. Diabetiker, die über ihre Krankheit Bescheid wissen, hätten eine gute Chance, Folgeschäden zu vermeiden. Die Schulung beim Hausarzt erspare außerdem lange Anfahrtswege.

Die Schulungen, bei denen auch Experten mit Rat und Tat zur Seite stehen, werden an vier Tagen zu je drei Stunden abgehalten. Themen wie die Selbstkontrolle des Blutzuckerspiegels oder richtige Ernährung stehen ebenfalls auf dem Stundenplan. Die Patienten werden nach einem Jahr wieder von ihrem Hausarzt zur Schulung eingeladen.

Nähere Informationen: Gesundheitsforum NÖ, Telefon 01/5350111-16, Mag. Karin Lobner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK