Toms: Wichtiger Impuls für Personenschiffahrt durch Kauf der Anlegestellen

Breite Offensive des Landes im Donautourismus

Niederösterreich, 24.2.99 (NÖI) Sehr erfreut über den kürzlich abgeschlossenen Kaufvertrag des Landes Niederösterreich zum Erwerb der Anlegestellen für die Personenschiffahrt im NÖ Donauraum, zeigte sich LAbg. Bernd Toms. "Dies ist eine wichtige strategische Entscheidung, mit der die Entwicklungschancen für den Tourismus im NÖ Donauraum nachhaltig verbessert und gefördert werden können. Dem Verhandlungsgeschick von Tourismus-Landesrat Ernest Gabmann
ist es zu verdanken, daß die Personenschiffahrt auf der Donau dadurch einen wichtigen Impuls erhält. ****l

Für die 18 Anlegestellen im NÖ Donauraum wurde ein Kaufpreis von 29 Millionen Schilling vereinbart. In den nächsten zwei Jahren werden seitens des Landes in die Standardverbesserung und Modernisierung der Steganlagen sechs Millionen Schilling
investiert, so Toms. "Es ist wichtig, daß die Gäste, die von den Schiffen an Land kommen, einen gefälligen ersten Eindruck haben
und eine gut entwickelte Infrastruktur vorfinden", sagte Toms.

Der Donauraum ist eine bedeutende Destination im NÖ Tourismus. Die Region verzeichnete derzeit jährlich etwa 1 Million Gästennächtigungen mit einem überdurchschnittlich hohen Ausländeranteil. Die leicht steigende Tendenz soll mit diesem Impuls weiter geführt werden, so Toms.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI