March-Donauland mit Erfolgserlebnissen

Stärkeres Angebot, professionelle Vermarktung

St.Pölten (NLK) - 14,6 Prozent mehr Nächtigungen gab es im letzten Jahr in der Tourismusregion March-Donauland, ein wichtiges Indiz, daß es mit der Region aufwärts geht. Nach der Formierung aller touristischen Anbieter der Region in der Arbeitsgemeinschaft "Regionalmarketing March-Donauland" beginnt auch die verbesserte Zusammenarbeit zu greifen. Aufbauend auf einem stärkeren Angebot, wird die professionelle Vermarktung intensiv fortgesetzt. Nationale und internationale Reiseveranstalter beginnen sich für die Region östlich von Wien zu interessieren, Packages finden sich schon in ihren Prospekten. Ganz konkret das erste Programm der Regionalmarketing March-Donauland mit dem griffigen Namen "Donaureigen". Es handelt sich um eine Ausflugstour von Wien ins March-Donauland, bei der man aufs Auto vergessen kann, da man abgeholt wird. Erste Station: der Archäologische Park Carnuntum mit "römischer Geschichte zum Anfassen", Münzprägen, Mittagessen mit römischer Speisekarte; dann Schloßhof mit der Ausstellung "Alles Walzer", und schließlich ungehemmtes Naturerleben im Nationalpark Donauauen. Weitere Packages sollen folgen.

Alle Anbieter haben heuer ihr Angebot verstärkt. Der Archäologische Park Carnuntum stellt seine Saison unter das Motto "Vom römischen Militär zum österreichischen Bundesheer", denn als Neuerung des Jahres kann man ein rekonstruiertes römisches Militärlager besichtigen. Darum rankt sich ein reiches Erlebnisprogramm, bei dem vor allem auch die Kinder voll auf ihre Rechnung kommen. Der Marchfelder Schlösserverein steuert heuer in Schloßhof die Sonderausstellung "Alles Walzer" bei, aus Anlaß des 100. Todestages von Johann Strauß Sohn. Der Safaripark Gänserndorf wird heuer bereits sein neues Elefantenhaus zeigen können, und der Nationalpark Donauauen setzt verstärkt gemeinsam mit den Auland-Wirten auf Schiffsrundfahrten, Naturführungen, Kutschentouren und spezielle Themen-Veranstaltungen. Bruck an der Leitha hat sich für heuer erstmals ein Musical-Festival im Schloß Prugg und im Stadttheater einfallen lassen. Geboten wird im Juli und August "The Rocky Horror Show" und "Blutsbrüder".

Gesetzt wird auch auf die kulinarischen Stärken der in zwei Weinbaugebieten gelegenen Region: auf den Wein und auf den Marchfeld-Spargel.

Detailprospekte zu allen Veranstaltungen gibt es bei der ARGE Regionalmarketing March-Donauland, 2402 Petronell-Carnuntum, Hauptstraße 296, Tel. 02163/3556/11.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK