"Der KURIER berichtet in seiner Mittwoch-Ausgabe über einen schweren Personalkonflikt an der Spitze der Wiener Erzdiözese

Wien (OTS) - Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn trennt sich von seinem Generalvikar Helmut Schüller.

Als Grund nannte Schönborn in einem Brief an Schüller - den der Kardinal in der Nacht auf Montag vor der Wohnungstüre des Generalvikars im erzbischöflichen Palais hinterlegt hatte -"tiefgreifende Meinungsverschiedenheiten" über den Kurs der österreichischen Kirche und der Erzdiözese.

Erst heute nachmittag wird es erstmals zu einer Aussprache zwischen dem Erzbischof und seinem gefeuerten Generalvikar kommen. Erst dann soll eine Erklärung veröffentlicht werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Kurier Chefredaktion
Tel.: (01) 52 100/2603

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS