Verkehrsmaßnahmen

Weitere dringende Sicherungsarbeiten auf der A 23

Wien, (OTS) In der vergangenen Nacht mußte als Sofortmaßnahme wegen "Gefahr im Verzug" auf der A 23/Südosttangente im Bereich
der Hochstraße St. Marx im Abschnitt zwischen der Abfahrt und der Auffahrt St. Marx, das Schweißen gebrochener Federungselemente an der Brückenanschlußkonstruktion (Dilatation) auf der Richtungsfahrbahn Süden (Zentrum) erfolgen. Dabei stellte sich heraus, daß auch auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) in diesem Bereich ein ähnlicher Schaden eingetreten ist. Diese ebenso dringende Reparatur beziehungsweise Sicherungsmaßnahme wird, beginnend mit der Nacht von Dienstag, 23. Februar, auf Mittwoch,
in drei aufeinanderfolgenden Nächten ausgeführt:

o Jeweils ab 20 Uhr bis 5 Uhr früh, wird eine Fahrspur, und
o ab 22 Uhr bis 5 Uhr früh, werden zwei Spuren gesperrt.

Die Fahrzeuglenker werden um entsprechende
Tempoverminderungen und um rechtzeitiges Einordnen gebeten.

Nachtarbeiten der Wasserwerke in der Winckelmannstraße

Im 15. Bezirk stellen die Wasserwerke in der Winckelmannstraße, in Höhe gegenüber Nummer 28, eine Zuleitung für die Bewässerung des Auer-Welsbach-Parks her. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens in der Winckelmannstraße kann nur bei Nacht gearbeitet werden. Die Baumaßnahmen beginnen in der Nacht von Dienstag, 23. Februar, auf Mittwoch, und werden voraussichtlich
eine Woche dauern. Es wird jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet, wobei je Fahrtrichtung eine 3,5 Meter breite Fahrspur offengehalten wird. Außerhalb der Bauzeit wird die Künette verkehrssicher überbrückt. (Schluß) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK