Schittenhelm: NÖ Landesdienst nimmt Vorreiterrolle bei Teilzeitjobs ein

3.259 Teilzeitjobs gibt es bereits

Niederösterreich, 22.2.1999 (NÖI) "Niederösterreich ist, was die Einführung von Teilzeitjobs im Landesdienst betrifft, einmal mehr Vorreiter. So gibt es bereits 3.259 Teilzeitjobs im niederösterreichischen Landesdienst. Davon sind 3107 Frauen und
152 Männer teilzeitbeschäftigt. Es ist dies ein Zeichen für die Frauen- und Familienfreundlichkeit des Landes", freut sich LAbg. Dorothea Schittenhelm.****

Schittenhelm wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß sie diesen Anspruch auf Frauen- und Familienfreundlichkeit auch an die Privatwirtschaft stelle. Der NÖ Landesdienst wäre hierfür ein gutes Beispiel, wie es gehen kann. "Die Forcierung von
Teilzeitjobs ist aber auch ein Beweis dafür, daß die NÖ Landesverwaltung besonders bemüht ist, sich den modernen Anforderungen von Arbeitsplätzen, anzupassen. Teilzeitjobs werden immer wichtiger und kommen den Bedürfnissen unserer Familien
nach."

Zu modernen Arbeitsplätzen gehört auch eine Ausstattung auf dem letzten technischen Stand. Und auch das wurde durch eine
umfassende EDV–Vernetzung der Landesbediensteten erreicht. Diese modernen Bedingungen finden nicht nur die Bediensteten im neuen Regierungsviertel vor, sondern auch die Mitarbeiter unserer Bezirkshauptmannschaften. So wurden in den letzten fünf Jahren 1,1 Milliarden Schilling in Neubauten und Sanierungen von Bezirkshauptmannschaften investiert, betonte Schittenhelm.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI